Morgens mit einem Auge schlechter sehen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

gebe Tommy natürlich recht, solltest eine Augenarzt aufsuchen und abklären lassen, das ist immer wichtig, gerade das Auge ist besonders wichtig, hab aber trotzdem mal nachgeforscht, es könnte auch dieses sein.

Ursachen von kurzfristigen Sehverschlechterungen ohne Änderung der Brillenstärke eher harmloser Natur sind, ein niedriger Blutdruck oder ein trockenes Auge mit einem schlechten Tränenfilm. Wobei letzteres auch gerade bei jungen Patienten, vor allem denen mit viel Bildschirmarbeit vorkommt. Weiterhin kann nach längerer Naharbeit die Naheinstellung kurzfristig ermüden und man sieht plötzlich kurzzeitig nah alles unscharf und in der Ferne weiterhin alles scharf. Dies liegt daran, daß ein normales Auge ohne Sehfehler ohne zusätzliche Anstrengung (Akkommodation) nur in die Ferne sieht. Für die Nähe muß ein kleiner Muskel arbeiten und der kann auch mal kurzfristig erschlaffen.

wenn Du mehr wissen willst, siehe Link

http://www.auge-online.de/Beschwerden/Sehverschlechterung/sehverschlechterung.html>

Danke für die antwort :) der Grund liegt wahrscheinlich darin, dass ich in letzter Zeit abends stundenlang am Pc hocke . Das wird es wohl sein und trockene Augen hatte ich dadurch in letzter Zeit auch. Scheint also harmlos zu sein, danke :)))))))

1
@ManuelAndreas

gerne, aber bitte, bitte nicht leichtsinnig sein, lieber einmal zuviel Arzt, als einmal zuwenig.

LG Sophia

1

Hallo ManuelAndreas

Eine fundiert gesicherte Aussage wirst du hier nicht zu deiner Frage erhalten. Eine " Ferndiagnose " ist leider nicht möglich. Unser Körper ist so komplex und es können so viele Faktoren auch beim Sehen eine Rolle spielen.

Würde dir raten, mal einen Augenoptiker bzgl. einer Fehlsichtigkeitsüberprüfung auf zu suchen und einen Augenarzt, der sich die medizinische Seite ( Anatomie ) ansieht. Denke, dann bist du schon ein Stück weiter.

Viel Erfolg - Gruß tommy59

danke für die antwort :) bin kurzsichtig und gabe links auch eine hornhatverkrümmung von 1,5 dioptrie. Hat das vllt damit was zu tun ?

1
@ManuelAndreas

EINDEUTIG !!! Wenn du deine Brille / Contactlinsen trägst, sollte das Phänomen nicht mehr sichtbar sein. Wenn doch, ab zum überprüfen.

2
@tommy59

War errst vor drei Tagen beim Optiker, konnte alles gut lesen. Der konnte mir das auch nicht erklären und beim AA war ich erst vor n paar Wochen, also müssten Augen in Ordnung sein, da ich das da auch schon hatte, habe aber leider nicht nachgefragt diesbezüglich. Ist ja nur morgens so und generell seh ich mit dem linken Auge nicht so gut wie mit dem rechten. Dennoch danke für deine Antworten :)))

1

ich würde aufjedenfall einen Augenarzt aufsuchen und ihn den sachverhalt erklären:D

Was möchtest Du wissen?