Morgens laufen ohne essen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nur um diesen vielen falschen Informationen vorzubeugen...

Auch morgens besitzt der Körper genug Energie, um ohne Nahrungsaufnahme 30km zu laufen.

Während des Laufens geht die Verdauung ohnehin fast auf Null zurück, man kann sich also sparen irgendetwas zu essen. Wem es nichts ausmacht, mit vollem Magen zu laufen, der möge das tun, irgendeinen Sinn ergibt das jedenfalls nicht.

P.S.

Auch ohne Essen geht man nicht "an seine Fettreserven", weil der Körper im Wesentlichen aus seinem Glykogenspeicher (in den Muskeln) betrieben wird. Je nach Kondition des Stoffwechsels wird aber immer mehr oder weniger Fett mitverbraucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest zumindest vllt etwas Obst essen und etwas trinken, damit du Energie hast :) LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Koestiii 18.06.2016, 10:27

Ok danke :)

0

Ich würde vorher etwas Obst essen damit du Energie hast und dann laufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt darauf an wie lange du läufst und wie du dich danach fühlst. Ich laufe ohne etwas zu essen, trinke vielleicht ein bißchen Wasser. Warte nach dem Laufen 30 Minuten und esse dann. Geht mir gut damit.

Beim Sport dauert es etwas bevor die Fettreserven angegangen werden. Du hast ja auch morgens noch Resternergie im Körper. Wichtig ist, dass dir nicht Übel wird oder du Kopfschmerzen bekommst weil du dehydriert bist oder so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Trink zumindest nen Saft vorher oder so! Oder Haferflocken mit Obst! Sonst hast du überhaupt nicht genug Energie, um zu joggen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich würde vor dem Laufen eh nichts großes essen, außer einen Apfel oder so vlt., das mach ich zumindest so. Aber nach dem Laufen zu essen, ist eh besser finde ich, da das Laufen erst den Fettstoffwechsel anregt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Zumindest kein volles Frühstück - aber nicht wegen der Fettverbrennung. Genauer : In den 2 Stunden vor dem Joggen keine normale Mahlzeit.

 Ein Salat, eine Banane, ein Rigel oder etwas Traubenzucker sind erlaubt. Die Verdauung braucht viel Energie - fehlt beim Laufen.

 Kann in seltenen Fällen sogar gefährlich werden. Vor einem Krafttraining ist z. B. diese "Schonfrist " kürzer.

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?