morgens früh und abend übelkeit nachdem ich milch getrunken habe

7 Antworten

Ein tot feind unsere Gesundheit ist Milch ob wir das wahrhaben wollen oder nicht. Denn diese versorgt uns nicht mit Kalzium wie gerne von den Medien Propagandiert. Durch das erhitzen verändern Eiweiße Ihre Struktur und können so vom Körper nicht mehr aufgenommen werden. Auch ferner hat Milch einen Überfluß an Protein in Form von Kasein, mit dem unser Körper aus Mangel an dem Enzym LAB sehr schwer fertig wird. Dazu kommen die Kohlenhydrate, Milchzuckermoleküle, die ebenfalls Erwachsene nicht verdauen können, weil sie das Enzym Laktase ab der Entwöhnung von der Brust nicht mehr Besitzen.

Milch ist kein Kalzium Lieferant, so wie viele denken. In westlichen Gesellschaften wird uns gesagt, dass Kalzium die Antwort auf das Vorbeugen von Knochenschwund ist. Allerdings ist es kein Mangel an Kalzium, der Osteoporose verursacht. Eine zu hohe Zufuhr von tierischem Eiweiß (welches immer sauer ist) und ein Mangel an Bewegung, Magnesium, und Vitamin D führen zu Osteoporose. The Lancet,The US Department of Health und die Harvard-Universität nennen die Verbindung zwischen Fleisch- und Milchproduktebasierender Ernährung und Osteoporose als “UNUMGÄNGLICH”. Tabak, Salz, und Koffein tragen auch zum Knochenschwund bei.

Tierisches Eiweiß trägt zur Beschleunigung der Osteoporose bei, da das Blut in einem neutralen pH Gleichgewicht zu halten, immer Vorrang vor dem Halten von Calcium-Phosphat in den Knochen hat. Knochen können Jahre mit einem Kalziummangel auskommen, aber Blut nicht, weil es Phosphat braucht, um die Versäuerung auszugleichen. Wenn das Blut durch das tierische Eiweiß sauer wird, entzieht der Körper Kalzium-Phosphat aus den Knochen, und nutzt das basisch-mineralische Phosphat um den pH-Wert des Blutes auszugleichen. Das Kalzium wird dann durch unseren Urin ausgeschieden. Tierische Produkte sind die einzigen Quellen von saurem Protein. Pflanzliches Eiweiß ist nicht sauer. Menschen, die die geringsten Mengen an tierischem Eiweiß konsumieren, haben immer die niedrigsten Raten von Osteoporose, Knochenbrüchen und Krebserkrankungen, aufgrund ihrer nicht-sauren Protein-Ernährung. Krebs kann nur in einer sauren Umgebung gedeihen. Dein Körper sagt dir du solltest diese Zeug nicht mehr zu dir nehmen, es ist ungesund. Daher trink lieber Hafermilch, Sojamilch, Mandelmilch es gibt viele Alternativen zu Milch. Unser Körper braucht keine Milch

Milch löst duzende Allergischer Reaktionen im Körper aus, Erbrechen, Durchfall, Hautrötungen, Akne, usw.....

Rohmilch bildet da eine gewisse Ausnahme, allerdings müsste man die sofort nach dem Melken zu sich nehmen, da runtergekühlt diese schon in Ihrer Bakteriellen und Enzym Zusammensetzung nicht mehr die gleiche ist. Ändert aber dennoch nichts am Fakt, das wir diese nicht brauchen.

Aminosäuren,Folsäure, B-Vitamine, Vitamin C, Omega-3-Fettsäuren finden wir in duzenden leichter zugänglichen Lebensmitteln als Rohmilch.

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=S0atzp5I3BU

Solltest mal beim Arzt testen lassen ob du vlt. Laktoseintoleranz hast. Die Beschwerden passen. Hast du deiner Mutter gesagt, dass dir die Milch nicht gut tut?

und wenn du weisst, dass du milch/produkte nicht verträgst, warum isst du sie noch? sag deiner mutter, dass du kein kalb bist und ihre muttermilch nicht mit der kuhmilch gleichzustellen ist. sie denkt milch wäre gut fürsonstwas, leider weisst sie zuviel darüber. sag ihr dass milch längerfristig brust-, unterleibs-, prostatakrebs und osteoporose begünstigt, sie sollte selbst darauf verzichten, es gibt genug zu essen auch ohne milch/produkte.

Nach Milch trinken Übelkeit?

mir ist immer total schlecht wenn ich milch getrunken habe..woran kann das liegen? aus diesem grund vermeide ich auch milchprodukte..esse zb keinen Käse (da wird mir auch schon schlecht wenn ich dran denke) und andere milchprodukte versuche ich so wenig wie möglich aufzunehmen. :/ das einzige was ich esse ist quark. habe eben müsli gegessen und hatten keine sojamilch hier und da hab ich einen kleinen schluck milch mit wasser verdünnt und das müsli so gegessen. jetzt ist mir wieder total übel. was kann das sein? danke und lg :)

...zur Frage

Übelkeit nach Apfelsaft und Milch? Was könnte die Ursache sein?

Hallo! Ich habe eben gerade Apfelsaft (klar) mit Wasser getrunken. Jetzt ist mir schlecht. Es ist nicht das erste mal so, aber ich bin erst jetzt auf den Gedanken gekommen, dass das vielleicht zusammenhängt (vorher dachte ich es wäre einfach Zufall). Wieso wird mir davon schlecht? Normale Äpfel kann ich ja auch essen! So jetzt zur Milch:wenn ich ca eine halbe Tasse Milch trinke wird mir davon schlecht, aber nicht so Übelkeit, sondern eher so richtig voll (Völlegefühl). Ist das schon Laktoseintoleranz? Denn es ist nur bei Milch so (und ein einziges Mal bei Eis). Bitte helft mir, danke :)

...zur Frage

Übel nach Milch

Ich hab Milch getrunken und jetzt ist mir schlecht. Mir wieder aber nicht immer von Milch schlecht und von Käse erst recht nicht. Bin ich trotzdem lactoseintolerant? Und habt ihr Tipps gegen Übelkeit? Mir ist echt schlecht und ich weiß nur sie machen soll

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?