Morgens extrem müde und ich komme einfach nicht aus dem Bett...

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Wenn du morgens nicht aus dem Bett kommst, probier es doch mal mit Musik oder Radio.Das hilft, gut und stressfrei in den Tag zu kommen.Falls du es mit Musik ausprobierst solltest du etwas schnelles, "rockiges" nehmen, dann wirst du bestimmt wach und bist auch noch gut gelaunt, aber das kommt auch auf dein Musikgeschmack an;) Ansonsten Wecker stellen, zusammen reißen, aufstehen, kaltes Wasser ins Gesicht spritzen und mit z.B. Rumspringen wach werden.Mir hilft immer noch am besten, Musik zu hören und dazu abzurocken ;) :D Ich hoffe du kommst in Zukunft gut gelaunt und ausgeschlafen aus dem Bett und hast trotzdem noch tolle und interessante Träume.;)

Ich bin auch ein totaler Morgenmuffel. Man muss einfach die Arschbacken zusammenkneiden und sich anstrengen... und das ist sehr schwer, aber es muss halt sein. I.wann ist auch Schluss mit der Schule und seih froh wenn du noch zur Schule gehst, wenn du arbeitest musst du evtl noch früher raus und du musst viel länger da bleiben.

Ich würde es so machen: besorg dir einen Wecker der RICHTIG Laut ist. Stell ihn an das andere Ende des Zimmers so das su aufstehen MUSST um ihn auszumachen! Das funktioniert oft. Am besten einer der richtig nervig klingelt.

Du solltest dann einfach um Fünf aufstehen! Das klingt jetzt zwar hart, aber dann hast du genügend Zeit für alles, richtig wach zu werden, in Ruhe zu frühstücken und dich dann auf den Weg zu machen. Bis dahin bist du dann auch richtig wach, wenn du dann in der Schule ankommst. Der Körper braucht auch Zeit, um sich selbst auf den Tag 'einzustellen'! Vielleicht reicht ja auch 5.30 Uhr! :)

Morgens was essen/trinken is gut für den Körper und regt den Kreislauf an/macht wach.

Stell dir selbst einen Wecker und steh früher auf, nimm dir Zeit zum Frühstücken, das hilft beim wach werden. Lust zum aufstehen hat wohl kaum jemand.

ist alles kopfsache. du kommst net raus, weil du weist " ich hab noch ne stunde" dann klingelt dein zweiter wecker/vater und du denkst "ich hab noch 45min" und das geht so weiter..du musst dir antrainieren beim klingeln gehirn abzuschalten und einfach aufzustehen. wenn du das 3 tage hintereinander schaffst gehts ganz von alleine ;D übrigens ist die ideale schlaf dauer 7h ...weniger und du bist auf dauer schalpp...mehr und du kommst nimme raus...=> ergo gehst du evtl ZU früh ins bett :) halt dich mal an 7-8h(max)

Und wenn dich die schule nervt...naja....pech das ging mir net anders xD

Verleg die Zeiten der Schule!

Der Mensch passt sich die Welt an und nicht umgekehrt. Nur Tiere passen sich der Welt an. Lass die Schule wissen, dass Du die Krönung der Schöpfung bist und ab jetzt entsprtechend handelst :)

Es gibt tatsächlich Menschen mit verschiedenen Lebensrhytmen. Dir geht es in Deinem Rhytmus am besten. Manchmal verändert sich so ein Rhytmus im Lauf des Lebens, wobei der "06:00 bis 08:00-Aufsteh-Typ" bei Jugendlichen einfach seltener ist als bei Menschen mittleren Alters.

Kann es sein, dass dein Problem eher psychisch ist, d.h., du gar keinen Antrieb verspürst, zur Schule zu gehen?

Ansonsten: Kaffeeeeee :D

kein Wunder dass Du morgens nicht aus der Falle kommst wenn Du jetzt immer noch hier sitzt

Hast du es schon mal mit Kaffee versucht ??

Nadine1324 24.01.2013, 23:10

Ich mag kein kaffe, aber auch wenn ich wurde überhaubt nicht aus dem bett kommen um mir einen zu machen...

0
derdorfbengel 25.01.2013, 08:58
@Nadine1324

Kann ich gut verstehen. An das Dreckgesöff muss man ja mit Gewalt gewöhnt werden.

0

lass deinen bluteisenwert bestimmen, es könnte damit zu tun haben, ich meine diese schlappheit trotz viel schlaf.

Was möchtest Du wissen?