Morgenmuffelig

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn Du genug Schlaf hattest, dann hilft vielleicht ein bisschen Frühsport (Ein bisschen Walken oder Joggen, Kniebeugen, Situps, ein paar Übungen mit der Kurzhantel) und eine kalte Dusche um schneller in Gang zu kommen.

Kenn ich! Ich würde dir empfehlen morgens eine Tasse Matcha zu trinken. Das hilft wirklich, ich habe das damals relativ regelmäßig gemacht. Matcha ist ein japanischer Pulvertee den du mit einem Bambusbesen aufschlägst. Er wirkt sehr aufputschend und gibt Energie. Ich fand immer Matcha hat eine angenehme, belebende Wirkung und ist dabei nicht so knallhart wie Kaffee. Denn die Wirkung kommt sanfter, hält dafür aber länger als bei Espresso und Konsorten.

Ansonsten was ich auch gern mache, ist morgens einfach duschen. Dann bekomme ich den Kopf frei und auch wenn ich mich unter der Dusche noch total müde fühle. Spätestens danach bin ich absolut wach und fit.

Vielleicht einfach akzeptieren, dass du drei Stunden zum warmlaufen brauchst und das allen sagen, damit sie sich entsprechend rücksichtsvoll verhalten?

Viel trinken, dann verstoffwechselst DU besser. Das passsiert übrigens nachts, und wenn das nicht so richtig klappt, fühlt man sich morgens schlapp.

Gehst Du auch früh genug zu Bett?

Was möchtest Du wissen?