Morgendliche Kopfschmerzen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Trinkst du viel Kaffee?  Oder nimmst du etwas anderes wiederholend zu dir? Und hast es letzte Woche nicht genommen? Dann kann es sein das du dich unbewusst auf Entzug gesetzt hast. Hattest du Schon mal einen Zeckenbiss.  Eine andere Möglichkeit kann auch sein das du Borrelose hast. Das wird von der Zecke übertragen. Impfungen und Antibiotika hilft da nehmlich nicht. Auch wenn es dir jeder Arzt sagt. Die Borrelose kann bei jedem Menschen unterschiedlich ausfallen. Manche haben Glieder schmerzen andere haben Kopfweh und andere bekommen Grippe. Und es trettet  immer unterschiedlich auf. Wenn du das schonmal so hattest kann das durchaus möglich sein. Oder du hast in letzter Zeit viel Stress. Geh auf jeden Fall viel viel raus. Der Mensch braucht sehr viel Sauerstoff. Andere Möglichkeit ist jetzt gerade im Winter warme Heizungsluft.(z. B. Büro) das gibt vielen Menschen zu schaffen. Oder du hast vieleicht eine Allergie?  Ich zum Beispiel bekomme Kopfweh wenn zu viel Staub in einem Raum ist da ich Feinstsauballergisch bin. 

Gruß idamy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da die Kopfschmerzen scheinbar überwiegend morgens auftreten, vermute ich , dass Du nachts nicht gut liegst, ev. die Halswirbelsäule ungünstig abgeknickt wird.

Schau, ob Du mit einem anderen Kissen besser klar kommst...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da gibt es viele mögliche Ursachen........

z.B. deine Matratze - wie liegst du ? Deine (Hals)Wirbel können auch  Kopfschmerzen verursachen.

Gehen diese über den  Tag  wieder weg?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 13marie07
08.12.2015, 18:45

ich habe erst eine neue und bessere Matratze gekauft, da ich seit nem halben Jahr Bandscheibenprobleme habe, die sich bisher nur im rechten Bein und eben im Rücken äußern. ich weiß nicht ob so was auch bis in den Kopf ziehen kann, das wäre halt die frage, aber die schmerzen sind auch im vorderen Bereich. naja manchmal gehen sie weg und an manchen Tagen bleiben sie. ich arbeite im Handel, und das teilweise 9 Stunden am Tag. am abend bin ich dann fix und alle wenn ich Bandscheibenprobleme und Kopfschmerzen habe

0
Kommentar von 13marie07
08.12.2015, 18:58

Dankeschön :)

0

Morgendliche Kopfschmerzen sind ein typisches Zeichen bei Schlafapnoe.

Ob eine Schlafapnoe vorliegt kann nur ein Arzt mit bestimmten Untersuchungen feststellen.

Wünsche Ihnen gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

-Chronische kopfschmerzen -Migräne .....Ich empfehle zum Neurologen zu gehen ich hab auch sowas in der art aber ohne augen brennen sondern nur schmerzen.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 13marie07
08.12.2015, 18:46

ok, danke

0

Ich habe das seit knapp 3 Wochen. Ich denke aber, dass es bei mir an dem blöden Wetter und meiner momentanen Situation liegt. (Viel Stress, unruhiger Schlaf)
Geh einfach mal zum Arzt und schildere ihm das. Vielleicht weiß der ja, was es ist und kann Dir helfen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?