Morgen zum Probeeiten,,,Ich Brauch eure Hilfe;

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Schritt eins: Tief durchatmen! Gehe vorher noch mals aufs Klo!

Mein Vorschlag: Sprich vorher mit den Besitzern. Sag ihnen, dass dir SEHR viel an dem Pferd gelegen ist, dass du aber furchtbar Angst vor dem Vorreiten hast, weil du dich sorgst, ihren Ansprüchen nicht zu genügen.

Diese Angst wird jeder verstehen. Die Besitzer auch. Vielleicht sagen sie dir ein paar tröstende Worte, die dich beruhigen? In jedem Fall ist es gut, wenn du über deine Gefühle sprichst!!!

du kannst deine Kompetenz auch dadurch beweisen, dass du den Besitzern beim Putzen und Satteln hilfst. Nimm das Pferd dann und geh erst einmal eine Runde mit ihm um den Platz oder die Halle, um dich auf das Tier einzustimmen.

Wenn du dann reitest: Reite Sachen, die du gut kannst. Du musst nicht Galoppieren oder schwierige Dressurlektionen reiten. Bleibe bei einfachen Dingen. Viele Zirkel, viele Handwechsel, das sieht dann sehr abwechslungsreich aus.

Und das Wichtigste: Lächle, während du reitest! Mach kein angestrengtes Gesicht. Zeige deine Freude über das Pferd, während du reitest. Halte häufiger mal an und streichle seinen Hals. Das Pferd wird es auf alle Fälle genießen, und die Besitzer freut so etwas auch.

Du wirst sehen, es ist alles halb so schlimm!

Ich wünsch dir viel Glück

am besten besten reitest du erst schritt, trab und galopp um das pferd kennenzulernen und wenn du dann der meinung bist, dass das pferd mehr draif hat dann kannst du ja auch schenkelweichen, rückvertsrichten voreder- oder hinterhandwendungen machen. auf jeden fall würde ich in der ersten stunde nicht so viel auf einmal machen weil das pferd schließlich noch nicht kenn und man ein noch relativ junges pferd nicht umbedingt überfordern sollte weil das ja auch zu einer schlechten beziehung führt zwischen pferd und reiter.

viel spaß beim probereiten

lg omghihihi

Einfach locker reiten.Also Bahnfiguren.So wie in einer normalen einfachen Reitstunde zum Beispiel.Du kannst ja auch fragen,was sie schon kann,dann kannst du sie ein wenig vorwärts abwärts reiten.Die Besitzerin will ja nur sehen,ob du mit dem Pferd klar kommst und das ihr auf einer Wellenlänge seid.Also keine Angst,das klappt schon.;)

Einfach ein paar Bahnfiguren in allen Grundgangarten reiten. Nimm dir viel Zeit zum warmreiten. Am besten reitest du viele Bögen und so, damit die Besi sieht wie du das Pferd stellen kannst und viele Übergänge, vielleicht auch Trab-Halt wenn das Pferd dass schon ein bisschen kann, wenn nicht einfach nur ab und zu anhalten.. Manchmal wird dir aber auch gesagt was du machen sollst.

Auf jeden Fall viel Glück!

"sie" ist die Besitzeirn eines Pferdes, wo du dich als RB beworben hast? Mal so grob rausgedacht, was du dir da so zusammenschreibst.

Das Pferd ist noch jung - Reite es locker vorwärts-abwärts erstmal und ein paar Übergänge - das sollte fürs Probereiten, überhaupt für das Alter, reichen.

Alternativ kannst du dann auch die Besitzerin fragen, was es schon kann und was nicht.

sei entspannt .Und lern das pferd erst mal kennen! reite so wie immer und probier aus was das pferd schon alles kann.Ob das pferd 4 oder 15 ist ,ist da erst mal egal.viel spaß

Was möchtest Du wissen?