Morgen zum Arzt, oder heute Notaufnahme

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn er Schmerzen hat und die nicht seit gestern besser geworden sind, dann ab zum Krankenhaus fahren. Es sei denn er möchte noch eine Nacht mit Schmerzen verbringen.

Es könnte sich um einen Riss der Rotatorenmanschette handeln. Das Trauma, die Bewegungsrichtung und das Gewicht passen zur Verletzung. Daraus ergeben sich Schwierigkeiten bei Kombi-Bewegungen (Arm in den Jackenärmel, Po abwischen, Hemd in die Hose strecken = Rotation und Rückwärts).

Eilig ist es nicht, kommt auf die Schmerzen an. Da kann er aber mal eine Diclo/Ibu/Volta nehmen. Zum Arzt gehört es schon, aber der wird außer einer symptomatischen Behandlung und differenzierter Diagnostik erstmal nicht viel machen. Darum eilt es nicht. Kommt auf die Beschwerden an.

Gruß S.

Dat klingt sehr danach. Heben kann er schmerzfrei, beim Po Abwischen knalllt der schmerz.

Wie ist denn da die Behandlung vom Arzt?

Danke

0
@Nofx83

Das kommt drau an. Infrage kommen der Häufigkeit nach 2 Muskeln, die wesentlich an der Bildung der Manschette beteiligt sind. Die Risse heilen selten, aber die Umgebung heilt. Die Manschette ist etwas geschwächt, aber es reicht. Große Risse machen eine OP nötig, aber man weiß, daß dies oft nicht dauerhaft hält. Die Strukturen sind einem Akkordeon nicht unähnlich, müssen sich auf und zu fächern. Wenn eine der Knickstellen dann reißt, ist das Akkordeon zwar nicht hinüber, aber es zieht Luft und funktioniert nicht optimal.

Die Rotatorenmanschnette wird aus mehreren Muskeln gebildet. Es sind sozusagen die Endsehen, die sehr bindegewebig um das Gelenk herum liegen und es so sichern, weil es durch die kleine Pfanne und den großen Kopf sehr beweglich ist. Das geht auf Kosten der Stabilität.

Therapie würde erstmal entzündungshemmend und schmerzstillend sein. Ruhigstellung hat sich als schädlich erwiesen. Krankengymnastik könnte helfen, wenn der PT weiß, was er tut.

Gute Übung vorweg. Pendelübungen nach Poelchen. Googelt mal, ob ihr eine brauchbare Anleitung findet. Wenn nicht, versuch ich es.

Gruß S.

0

Das hört sich nicht gut an, geht lieber in die Notaufnahme. Das kanns ja net sein, dass dee soch am Ende des Tages noch Schmerztabletten reinpfeift, damits besser wird. Wir wissen nicht was da los ist, können nur vermutungen äußern und ich würd ind NA

Also das hört sich nicht lebenbedrohlich oder schwe verletzt an. Ich würd morgen zum Arzt. Wenn es aber gar nicht geht dann ins krankenhaus ,aber nicht notaufnahme.

Er sollte ins Krankenhaus. Aber keine Notaufnahme das es nicht lebensbetrohlich ist.

Lieber heute ins Krankenhaus, ist sicherer.

Wird wohl eine leichte Zerrung sein...

Was möchtest Du wissen?