Morgen Zahn ziehen. Wer hat Erfahrung und kann mir meine Angst etwas nehmen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, ich kann deine Panik so gut verstehen... Ich hatte letztes Jahr, das selbe Problem. ... Nur war ich leider nicht ganz so schlau wie du und habe es eine Weile vor mir hergeschoben, bis ich mich "ENDLICH" dazu entschieden habe, diesen Zahn entfernen zu lassen.

Heute kann ich nur sagen, dass dies die einzig richtige Entscheidung war. Mir geht es seit dem viel besser!

Nun zum Zahnziehen: Klar es gibt angenehmere Dinge auf der Welt. Ich hatte richtige Panik davor und bekam Schweissausbrüche ect. Ich wurde gut gespritzt - trotz Wurzelbehandlung - und dann ging es an das Zerteilen des Zahnes. Es drückte etwas, tat aber definitiv nicht weh. Das Einigie was mich etwas störte waren die Geräusche. Wenn du dies vermeiden willst, kann dir nur empfehlen einen MP3 Player mitzunehmen und einfach Msuik zu hören. Es wird rumgehen!!! Danach gut kühlen und am besten gleich eine Schmerztablette nehmen, dann werden auch die Schmerzen danach nicht so schlimm. Falls du etwas von Naturheilkunde hälst, kann ich dir nur empfehlen Arnica Globuli zu nehmen... falls nicht, lass es einfach weg!

Ich drück dir die Daumen!!!!

Hey =) Ich antworte dir im Namen der Zahnarztphobischsten Person (falls man das so nennt =)) die es jemals gab.

Ich habe mich so lange vor dem Zahnarzt gewert. Als ich Jünger war, habe ich noch vor der Zahnarztpraxis geheult und wir mussten den Termin absagen. =//

Vor zwei Jahren (da war ich 14 Jahre) ging ich dann das erste Mal voll Panik zum Zahnarzt.

Heraus kam dann, dass ich min.12 Löcher habe und mir die zwei unteren Backenzähne gerissen werden müssen. (Weil die so ausgefressen waren, dass da nur noch so hässliche schwarze Ruinen waren).

An diesem Tag wollte ich nur noch sterben...jetzt weiß ich, dass ich mich umsonst reingesteigert habe.

Zuerst kamen Termin für Termin die Löcher drann. Und dann war es soweit, der erste Zahn, oder was davon noch übrig war, musste gezogen werden. Sie bot mir an, dass wir das unter Vollnarkose machen könnten, dies lehnte ich jedoch ab (und das kann ich dir nicht empfehlen, weil es geht wirklich auch ohne =))

Ich kam voll Panik hin und bekam dort erstmal eine Beruhigungstablette (kann ich dir auch nur empfehlen, falls du es anders nicht schaffst) und dann die Spritze.

Es tat gar nicht weh, bis auf einen leichten Druck, die Geräusche waren nicht so schlimm fand ich, aber wenn du magst, kannst du einen Mp3 Player mitnehmen (würde ich empfehlen für so eine lange Behandlung).

Ich war erleichtert. Der zweite Zahn kam das nächste Mal dran und da tat es mehr weh und der Druck war auch stärker. Dann gab sie mir aber einfach noch ein bisschen was von der Spritze und so habe ich auch die zweite Zahnbehandlung gut überstanden. Danach war mir ein wenig schlecht, aber dann bekam ich einen Kühlpolster für den Kopf und ich konnte noch kurz im Stuhl liegen bleiben, dann wurde es gleich besser. =))

Wirklich keine Sorge du schaffst das schon. Und wenn du danach Schmerzen hast, dann nimm eine Schmerztablette, aber kein Aspirin. Ich hab es sogar ohne Schmerztabletten ausgehalten, aber das kannst du entscheiden wie du möchtest. =)

Du bekommst dann nach dem Zahn ziehen ein Wattestück (oder so) worauf du beissen musst, damit die Blutung gestoppt wird. Dann bekommst du noch so ein Wattestück mit für zu Hause. Sollte die Blutung einen ganzen Tag lang andauern und nicht aufhören, dann ruf am besten nochmal bei der Zahnärztin/Zahnarzt an.

Viel viel Glück wünsche ich dir und denk dran: ich bin gewiss die Änglichste Person des Universums und habe es auch überstanden. =)

Danke :-) Das macht mir wirklich mut! Ein guter Freund kommt nun noch mit, so weiß ich, das jemand im wartezimmer wartet falls etwas ist. Meinen mp3 Player habe ich schon vorbereitet. Die Ärztin meinte sogar, ich kann nebenbei einen Film gucken. Naja, denke das ziehen an sich dauert nur ein paar Minuten. Das warten ist am schlimmsten. Aber was muss das muss. Ich berichte morgen mal, wie es war! Danke und liebe Grüße!

0

Zahn selber ziehen?

Ich habe Angst vor Spritzen.... und Zahnärzten. Ich muss nen Zahn ziehen, aber mich kriegen die nicht zum Zahnarzt... das sagt alles

MfG Tawny

...zur Frage

War beim Zahnarzt aber der hat Mist gebaut!

Hallo, am 16.10 war ich beim zahnarzt und er hat mir eine abgebrochene Ecke eines Zahnes wieder drauf gesetzt. Gestern war ich in der Schule und da ist beim Pausenbrotkauen das stück vom zahn wieder abgegangen. Der letzte zahnarzttermin hat aber 72 Euro gekostet. Krieg ich das Geld zurück ?

...zur Frage

Stück vom Zahn abgebrochen - Zahnarzt?

Von meinem Backenzahn ist ein Stück abgebrochen, also er hat ne Füllung vom inneren Rand ist da was abgebrochen.. so ca. 1/3. Soll ich sofort zum Zahnarzt? Was wird der machen? Zur Info: Der Zahn ist wurzelbehandelt!

...zur Frage

muss am Dienstag zum Zahnarzt oberen Backen Zahn Ziehen Lassen Hab Totale Angst Davor Tut Da Weh

muss am Dienstag zum zahnarzt mein backen zahn tut weh schmerzen wen ich trauf drücke tut er weh war beim zahnarzt schon und er meinte das der zahn kaputt ist und hat mir einen termin gegeben jetzt steh ich da und hab totale angst davor mir denn backen zahn ziehen zu lassen tut das weh oder spürt man das ziehen nicht hab angst da mein backen zahn schon weh tut wen ich mit denn finger trauf drücke

...zur Frage

Stück vom Milchzahn abgebrochen

Also ich hab mir ein Stück vom Milchzahn abgebrochen, allerdings ohne zu stürzen oder so....ich hab auch nichts sonderlich hartes gegessen. Ich hab keine Ahnung woran das liegen könnte. Da es ja "nur" ein Milchzahn ist, und ich eigentlich nur noch 2 davon habe, und der Zahn, dem nun ein Stück fehlt, auch locker ist, denke ich ja dass ich den einfach nur noch rauskriegen muss. Ich geh morgen auch zum Zahnarzt um das mal überprüfen zu lassen.

Aber ich wollt halt fragen, ob ihr vielleicht wisst warum das so geschehen ist. Ich hab nämlich echt Angst dass ich jetzt eine Krankheit oder so hab. Ich hab nicht wirklich Angst vor Zahnärzten, nur vor der Diagnose.

...zur Frage

kann man dem Zahnarzt sagen er soll einen Zahn ziehen?

hallo!

ich bin vor 5 Jahren nach Sachsen gezogen,habe mir aber noch keinen Zahnarzt gesucht,da ich höllische Angst davor habe.

ich habe einen "Problem" Backenzahn.

ich habe dort seit Jahren eine Füllung drinnen,putze diesen Zahn aber nicht weil es weh tut wenn ich ihn berühre.

ich habe schon so oft überlegt zum arzt zu gehen,hab aber wie gesagt Angst da ich schlechte Erfahrungen gemacht habe.

ich möchte mich dem nächst bei einem Zahnarzt anmelden da ich diesen Zahn loswerden will.

kann ich den Zahnarzt darum bitten den Zahn zu ziehen oder lehnt er das ab. ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?