MORGEN VORSTELLUNGSGESPRÄCH MEDIENGESTALTER! HILFE!

5 Antworten

Hu, künftige Mediengestalter haben schon etwas Ahnung von den Programmen. Malen auch meist schon lange mit Photoshop und ähnlichen Programmen. Such auf alle Fälle grundsätzliche Info`s über die Programme und lern das noch auswendig. Damit Du wenigstens weisst, wofür man sie benutzt. AUf jeden Fall solltest Du mit unregelmäßigen Arbeitszeiten einverstanden sein. Gerne basteln, malen und gut in Deutsch sein. Das Unternehmen wird eine Website haben, daraus kannst Du herauspicken, was Dir gefällt und dann auf die Frage antworten, weshalb Du gerade da gerne arbeiten möchtest. (Gestaltung gefällt Dir, Zielgruppe liegt Dir usw. ) Mappe nicht vergessen mitzunehmen. Viel Erfolg.

Nur die Ruhe... ich persönlich finde ein Gespräch ja schonmal besser als diese blöden Einstellungstests mit Accessment Center, die die großen Firmen immer durchziehen... in einem Gespräch lernt man wenigstens mal die Person kennen. Das ist glaube ich das Wichtigste dabei, man sollte locker bleiben und sich nicht verstellen und sympathisch rüberkommen. Vorallem ein Beruf in der Medienbranche ist ja relativ modern, ich denke nicht dass die dich da unter Druck setzen oder irgendwie böswillig aufs Korn nehmen wollen... die wollen dich einfach nur kennen lernen.

Du befürchtest, dass sie dich in HTML und CSS testen... das ist natürlich schwer vorauszusehen. Eigentlich sind das "schriftliche" Sachen, die in einem Gespräch eher schwierig zu hinterfragen sind... ich wüsste zumindest nicht, was ich einen Bewerber in einem Kennenlerngespräch zu HTML fragen sollte. Und wenn doch, wie sollte die Antwort aussehen, soll ich denen den Quelltext buchstabieren? Falls doch so eine fachbezogene Frage kommt, worauf du keine Antwort weißt, dann bleib locker, sei ehrlich und sag, dass du im Moment keine Antwort darauf hast. Du kannst auch sagen, dass du aber sehr interessiert daran bist, dieses in der Ausbildung später zu lernen, dein Interesse bekundest. Man sollte eventuelle Schwächen immer irgendwie in etwas Positives umkehren, also Wissenslücke -> dafür Interesse geweckt.

Ich glaube vieles, was man in der Schule über Bewerbungsgespräche lernt, kann man eigentlich über den Haufen werfen... solche Gespräche dienen wie gesagt auch immer dazu, den Bewerber kennenzulernen, bzw. herauszufinden, was für eine Person dort vor einem sitzt.

So spontan wie die Einladung kam, so spontan kannst du dich denen auch geben. Die wissen ja, dass du in einem Tag keine Zeit hast, dich umfassend auf alles vorzubereiten und sonstwas auswendig zu lernen. Du willst dort eine Ausbildung machen, natürlich weißt du noch nicht alles... aber ein solides Grundwissen, sowie echtes Interesse ist immer gut. ;)

Ich denke , die wollen in erster Linie sehen , ob Du interesse an Graphik,Design und an Bildbearbeitungssoftware hast .

Guck doch einfach , was Du an der firma sympathisch findest und das sagst Du denen dann .

Bewerbung bei Betriebswechsel in Ordnung?

Ich möchte meinen Betrieb wechseln und hab hierzu eine Bewerbung geschrieben. Nicht wundern warum ich so oft eine neue Ausbildung angefangen habe. Der letzte Beruf war Mediengestalterin, was mir am ende überhaupt nicht gefallen hat.

In meinem jetztigen Betrieb lerne ich kaum was und habe 60 % der Zeit nichts zu tun.

Sehr geehrte Frau ...,

mit großem Interesse laß ich Ihr Ausbildungsangebot auf der Internetseite jobbörse.arbeitsagentur.de. Wie Sie meinem Lebenslauf entnehmen können, befinde ich mich bereits seit dem 01.08.2018 in Ausbildung zur Steuerfachangestellten. Nun möchte ich meinen Ausbildungsplatz wechseln und meine Ausbildung bei Ihnen fortsetzen.

Nach meinem Abschluss zur staatlich geprüften kaufmännischen Assistentin, Fachrichtung Bürowirtschaft, begann ich 2016 eine Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement bei .... Durch eine Mitarbeitervertretung (Schwangerschaftsurlaub) wechselte ich schon gegen Ende des ersten Ausbildungsjahres die Abteilung und schließlich auch die Ausbildung.

Im Januar diesen Jahres begann ich ein Praktikum bei ... Steuerberatungsgesellschaft GmbH mit anschließender Ausbildung.

Aufgaben wie Rechnungs- und Angebotserstellung und –prüfung, Buchhaltung, Materialbestellung, Betreuungen von Schulungen und Meetings erledige ich selbstständig und eigenverantwortlich. Einen sicheren Umgang mit DATEV sowie allen Office-Programmen können Sie voraussetzen.

Sehr gerne möchte ich meine Ausbildung zur Steuerfachangestellten wieder aufnehmen und abschließen. Ich möchte mein bisheriges Wissen nicht nur einbringen, sondern vor allem erweitern.

Zu meinen Stärken gehören kaufmännisches Verständnis, sowie gewissenhaftes und sorgfältiges Arbeiten. Ich bin sehr motiviert und arbeite gerne im Team.

Ich freue mich über eine positive Rückmeldung und beantworte gerne weitere Fragen in einem persönlichen Gespräch.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

was macht ein mediendesigner?

mich würde die ausbildung zum mediendesigner vllt interessieren - aber was genau macht man in diesem berufsfeld und was muss man dafür können?

...zur Frage

Meinungen zum Bewerbungsanschreiben als Bürokauffrau

Hallo, wollte mal eure Meinung zu meiner Bewerbung (als Bürokauffrau) hören, bevor ich sie abschicke :-) freue mich über Verbesserungsvorschläge Dankeee

Sehr geehrte Frau ...,

nach meiner im Juni 2015 erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung zur Bürokauffrau, suche ich nun eine adäquate Stelle, um meine Kenntnisse anzuwenden und zu erweitern. In stressigen Situationen den Überblick zu bewahren, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit gehören zu meinen herausragenden Fähigkeiten, die ich gerne in Ihrem Unternehmen einsetzen möchte. Da ich mich neuen Herausforderungen stellen möchte, um meine erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten in einem anderen Zweig meines Berufsumfeldes zu erweitern, bewerbe ich mich daher mit großem Interesse als kaufmännische Angestellte in Ihrem Unternehmen.

Da mein Ausbildungsbetrieb ein kleines Unternehmen war, hatte ich den großen Vorteil, mit fast allen Abteilungen in Verbindung zu stehen. Vom Einkauf, über den Verkauf bis hin zum Lager.

In meiner 3-jährigen Ausbildung wurde ich vielen neuen Herausforderungen gestellt, die ich erfolgreich und mit großer Sorgfalt erledigt habe. Darunter haben mir das Erstellen von Angeboten, die Beratung von Kunden und die Rechnungserstellung besonders viel Freude bereitet. Diese Aufgaben waren alle mit den EDV-Kenntnissen verbunden, sodass mir der Umgang mit den einschlägigen Office-Programmen bekannt sind.

Mit dem Abschluss meiner Ausbildung zum 24. Juni 2015, werde ich für den Berufseinstieg bereit sein.

Ich freue mich auf ein persönliches Vorstellungsgespräch.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Vorstellungsgespräch bei der Agentur für Arbeit...

Hallo meine Lieben, ich habe demnächst ein VG bei der Agentur für Arbeit für einen Job als Assistentin im Operativen Service/Leistungsgewährung.

Meine Fragen hierzu: - Welche Aufgaben habe ich hier genau? - Mit welchen Fragen muss ich rechnen?

Vorausgesetzt werden Kenntnisse in den relevanten Rechtsgebieten, Programmen und Produkten. Diese bringe ich aber überhaupt nicht mit..

Danke

...zur Frage

AMD Radeon R9 290X untertakten oder 2D Takt fixieren?

Ich habe eine etwas ältere R9 290X mit Referenzkühler. Die Karte hat zwei GPU Taktprofile 2D (300MHz) und 3D (1GHz), welche vom Treiber je nach Anwendung automatisch ausgewählt werden.

Seit neuerem fällt mir auf, dass die Karte in allen nur erdenklichen Situationen in den 3D Takt wechselt. Abspielen von Videos, viele Webseiten mit Flash oder ähnlichem. Sogar in einigen banalen Programmen, die überhaupt nichts grafisches machen, resp. GPU Rechenleistung nötig hätten.

Eigentlich ist mir ja egal was die Karte macht, wenn sie im 3D Takt nicht so verdammt laut wäre... Früher war das nur in Games der Fall und da fiel es nicht wirklich auf. Aber wenn man gemütlich im Web surfen will und nebenan heult der Rechner mit gefühlten 100dB nerft das gewaltig.

Kann ich die Karte irgendwie in den 2D Takt zwingen, so das der Treiber nicht mehr von selbst den Takt wechselt. Sozusagen nur einigen Anwendungen gezielt den hohen Takt zuordnen?

...zur Frage

was wird mich beim Vorstellungsgespräch als grafikdesign Praktikant alles erwartet?

ich habe nächste Woche ein Vorstellungsgespräch für ein jähriges Praktikum zur Grafikdesignern. ich will mich super darauf vorbereiten weil ich ein sehr unsicherer mensch bin ! welche fragen könnten gestellt werden? und die vorrausetzung war Kenntnisse zu adobe creative suite... ich würde jetzt nicht sagen ich kenne mich damit top aus aber durch meine schulischen Werdegang konnte ich durchaus einige Erfahrungen sammeln... was wird mich beim praktkiukm erwarten?? wie gesagt bin ich unsicher und habe angst das ich keine aufgaben lösen kann wegen meiner Unsicherheit... wird so ein Praktikum auch vergütet? wie soll ich mich bei einem Vorstellungsgespräch verhalten?? bitte ich brauche eure Hilfe danke!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?