Morgen Theorie-Prüfung, was soll ich tun?

7 Antworten

Wenn du es nicht schaffst, dann wiederholst du die Prüfung. Wenn du nicht genug gelernt hast, dann machst du es so gut wie du kannst und wenn es eben nichts wird wiederholst du die Prüfung.

Da ist wirklich NICHTS schlimmes dabei. Vor allem, weil diese Prüfung immer ein Stück weit Glückssache ist... jeder hat so ein paar Fragen, die er nicht oder nicht so gut kann und in erster Linie ist das einfach stupides Ausweniglernen.

Ich persönlich habe die Prüfung damals auch bestanden, fahre jetzt seit fast zwei Jahren und wäre mir per se nicht sicher, ob ich die noch schaffen würde. In der Praxis kommen einem einfach viel zu wenig Pferdekarren entgegen und manche Reihenfolgen hält man so auch nicht immer ein

und mir geht der Gedanke nicht aus dem Kopf mit "Was wenn du es nicht schaffst!"

Einfach positiv an die Sache rangehen und mit dem Gedanken "ich schaffe das" den Kopf auffüllen.

Woher ich das weiß:Beruf – Habe regelmäßig damit zu tun. ;)

Wenn du durchfällst, machst du die Prüfung halt nochmal. Da wärst du nicht der Erste.

Nimm auf gar keinen Fall Tabletten!

Wenn du Durchfällst, wiederholst du sie eben. Ganz einfach. Du wirst es aber schaffen, wenn du gelernt hast.

Die Theorie ist echt einfach, wenn man die Fragen eben geübt hat. Hast du das? Dann mach dir keine Sorgen. Falls nicht... Naja, das meiste lässt sich auch mit menschlichem Verstand lösen.

Was möchtest Du wissen?