Morgen praktische Prüfung - ein paar Fragen :-)

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

denke ich schon. du bist zu nervös, und das ist leider garnicht gut, dadurch passieren die schusselfehler die du vermeiden kannst. Bleibe locker versuch ganz normal zu fahren überleg nicht zuviel sondern versuche einfach das erlernte aus der routine umzusetzen. ich weiß es ist nicht einfach in einer prüfung, und schwer umzusetzen. viel glück ich drücke dir die Daumen

sky1980 07.08.2012, 01:26

Hallo.

Vielen lieben Dank für deine ANtwort. Vielleicht lag es wirklich daran. Bei mir ist es immer so, dass wenn ich einen Fehler mache, dann mache ich einen nach dem anderen. Muss das Morgen versuchen abzuschalten.

Und danke für´s Daumen drücken. Werde Morgen berichten

0
Bourgeoisie87 09.08.2012, 23:31

bist du den jetzt stolze besitzerin eines führerscheins geworden?

0

Wenn dir der Fahrlehrer zutraut, als erstes mit dem TÜV-Prüfer vom Gelände zu fahren, ist das gar kein so schlechtes Zeichen. Zu meiner Zeit hieß es, dass viele schon am 10 km/h-Limit auf dem Gelände gescheitert sind.

Ansonsten hüte dich vor plötzlich auftauchenden Radfahrern während der Prüfung, die können teilweise schlagartig auftreten.

sky1980 07.08.2012, 01:37

Wieso denn 10 km/h? Also sorry das ich so blöd frage. Mein Fahleher meint das man Schrittgeschwindigkeit auf Parkplätzen fährt, logisch. Letzens bin ich allerdings Schrittgeschwindigkeit gefahren und er meinte das ich schneller fahren soll. Daraufhin meinte ich das ich dachte , dass ich Schrittgeschwindigkeit fahren muss. Seine Antwort: " Aber nicht wenn weit und breit niemand ist".

Also laut seine Meinung müsste ich ja sogar schneller fahren wenn alles leer ist. Aber wahrscheinlich sollte ich vorsichtshalbar immer Schrittgeschwindikeit fahren damit der Prüfer das nicht bemängeln kann :-)

Danke dir :-)

0
  1. die prüfung fängt beim tüv an
  2. mach ich bloß nicht verrückt jetzt, geh lieber schlafen und ruhe dich aus bei mir war es exakt das gleiche^^ in meiner letzten fahrstunde vor der prüfung habe ich plötzlich so alles falsch gemacht, was nur ging, z.b. einfach mal dieses weiße runde schild mit rotem rand=durchfahrt verboten übersehen, wollte in die straße fahren und der fahrlehrer tritt volle kanne auf die bremse^^ aber die prüfung am folgenden tag lief trotzdem super, also keine panik, du schaffst das ;)
sky1980 07.08.2012, 01:38

Hallo.

Ja, ich werde jetzt auch gleich schlafen gehen :-) Wollte nur noch letzte Tips holen.

Danke dir :-)

0

Hallo sky,

dein Fahrlehrer wird dich vermutlich abholen und dann fahrt ihr zusammen zum TÜV oder der Fahrschule und holt den Prüfer. Wenn dir das vorher nie passiert ist Gang 1 und 3 zu verwechseln, dann wird das bestimmt an der Aufregung gelegen haben. Denn du sagst ja selbst, dass du es eigentlich kannst. Versuch dich am besten so gut es geht zu entspannen und runterzukommen, denn wenn man ruhig ist, kann man zeigen was man kann und dann klappt das sicher auch :)

Grüßle, Momogedoens

Mach dir keinen streß, immer ruhig bleiben. Parken ist das, wo man am wenigsten beeinflussen kann, da der Prüfer die Lücke vorgibt, wo man rein soll. Hat man ne große, ist alles gut, hat man ne kleine, muß man aufpassen. Beim fahren einfach versuchen, alles zu beachten, Schulterblick usw. Schalten ist eigendl easy, sollte man drauf haben nach 20 Std oder so. Parken ist das größte Durchfallrisiko, dazu gehört einfach Übung. Ich hatte glück und ne riesen Lücke gekriegt, wo ich so eingeflutscht bin. Lappen ohne Fehler im 1. Anlauf und gut war.

Das ging mir eine Stunde vor der Prüfung auch so...wahrscheinlich hast du dich einfach zu verrückt gemacht. Eigentlich ist das ja auch gar nicht so schlecht.Man sagt ja auch "Läuft die Generalprobe schlecht wird die Erstaufführung gut" :)

Ich habe vor meiner Prüfung vor der Fahrschule gewartet und war als Erste dran und musste auch sofort losfahren.Aber beim TÜV gestartet hat keiner ;D

Mach dir nicht so große Sorgen.Ich drück dir die Daumen :)

sky1980 07.08.2012, 01:28

Okay, danke dir. Wenn wir vor dem TÜV anfangen würden, dann wäre das eine ganz neue Strecke. Und mein FL meint immer das wir ja im Prüfungsgebiet fahren. Das hatte mich etwas irritiert.

Dann hoffe ich mal das Morgen alles gut geht.

Danke dir :-)

0

Bei uns geht es immer beim TÜV los. Ich war vor meiner eigenen praktischen Prüfung noch schlimmer. Man hätte glatt meinen können, ich sei noch nie gefahren. Das ist oft reine Nervensache. Der Fahrlehrer denkt sich ja was dabei, wenn er einen zur Prüfung anmeldet. Achja: Bachblüten helfen. Habe eine Überdosis genommen, so nervös war ich, aber hey Prüfung geschafft und immer noch unfallfrei. Ich hoffe ich konnte dich beruhigen:)

also erstens, es ist vollkommen normal, das man in den Fahrstunden vor der Prüfung katatrophal fährt. Mein fahrlehrer hat mich deswegen fast rausgeschmissen :D

Jedenfalls der Fahrlehrer holt dich ab und ihr fährt euch genrell ein, ca 45 min, wieder eine Fahrstunde bevor ihr zum TÜV fährt und dort beginnt die Prüfung.

Bleib locker und denk dir einfach, das es nur 45 min sind. Nimm vllt einen Kaugummi in deinen Mund zur Beruhigung. Dann gehts los. Der prüfer möchte eigentlich nur sehen, das du selbstbewusst fährst und von dir selber denkst, das was du machst, vollkommen richtig ist.

Die zeit vergeht wie im Flug. Ich wünsche dir viel,viel Glück. Denk daran, das du es schaffen wirst und nicht daran, was passieren könnte, wenn nicht.

Fahr weiter, wenn du einen Fehler gemacht hast, vllt hat der Prüfer es nicht bemerkt. Wenn ihr eine stelle doppelt fährt, achte darauf, das du bestimmt einen Fehler gemacht hast und er deine Korriegirung sehen möchte. Sag, das du mit deiner Leistung zufrieden bist.

Wenn gar nichts mehr hilft, versuch durch Worte. Große Klappe hilft manchmal auch, wenn man gute argumente hat und mit dem prüfer während der prüfung redet. (so hab ich bestanden :D)

sky1980 07.08.2012, 01:33

Oh, eine große Klappe habe ich leider nicht. Bin eher der ruhigere Typ :-)

Also fahren werde ich Morgen früh nicht mehr. Und er holt nur mich ab. Er meinte letztens das wir beide alleine mit dem Prüfer sind, also zu dritt..

Kaugummi habe ich eh immer im Mund. Bin schwanger und habe dadurch immer ein Druck im Ohr. Erhoffe mir immer das ich das durch das Kauen nicht habe :-)

Ich würde die Prüfung schon gerne schaffen weil ich sonst eh eine Pause machen muss ( wegen Geld)....Also lass ich es darauf ankommen :-)

Danke für deine Antwort

0

Huhu. Habe bestanden , auch wenn mit viel Glück :-)

Erst einmal danke an alle für eure Antworten.

Ein paar habe ich ja bereits schon beantwortet. Nun werde ich aber lieber ins Bett gehen weil ich gerade müde werde :-)

Ich werde Morgen kurz berichten ob ich es geschafft habe oder nicht.

Also Gute Nacht und bis Morgen :-)

Soll ich mir die Mühe machen und alles durchlesen?

sky1980 07.08.2012, 01:19

Du, das ist dir überlassen. Ist ja hier kein Zwang. Wenn man lesefaul ist sollte man es jedoch sein lassen. Wenn man gerne hilft und Tips gibt, dann wäre es schon sinnvoll alles zu lesen, ansonsten einfach wegklicken ;-)

0

Was möchtest Du wissen?