Morgen praktische Fahrprüfung, ein wenig Nervös

10 Antworten

Ein guter Fahrlehrer hat mit dir die hinterlistigen Stellen geübt. Niemand rastet aus wenn du Fehler machst. Der Prüfer gibt dir nur den Schein nicht. Der Fahrlehrer freut sich auf weitere, teure, Fahrstunden. Auch wenn du es nicht brauchst wünsche ich dir viel Glück.

wenn du die prüfung nicht schaffen solltest wird keiner ausrasten, man beendet die fahrt an der fahrschule (auch beim durchfallen) und bekommt dann sachlichs eine fehler erklärt...

wichtig ist ruhig zu bleiben , auch bei fehlern...ich z.b. war so nervös das ich nach dem einparken erst mal 2 minuten durchatmen musste was auch den prüfer nicht gestört hat...lass dich von kleinigkeiten nicht nervös machen und wenn du dir unsicher bist frag noch mal nach...z.B: wo du lang fahren sollst .... wichtig ist vor allem recht svor links, ampeln und der abstand beim überholen eines radfahrers...wenn du der meinung bist das du etwas nicht 100% ig einschätzen kannst(z.b. überholen) dann lass es einfach bevor du dich und andere gefährdest...und sollte die prüfung kürzer als 45 minuten gehen muss das auch nicht heißen das du durchgefallen bist, also lass dich nicht verrückt machen und zieh dein ding durch

viel glück und traubenzucker hilft bei nervosität

Wenn du genügend geübt hast, brauchst du dir keine Sorgen zu machen. Setz dich nicht zu sehr unter Druck. Verkrampft fahren führt zu unnötigen Fehlern. Bin übrigens selber Fahrlehrer.Es lässt dich auch keiner aussteigen oder schimpft mit dir. Am Ende bekommst du noch Tipps über deine Fehler. Wenn nichts gravierendes dabei war wirst du auch den Schein bekommen

Danke für den Tipp aber habe bereits bestanden :P

0

Was möchtest Du wissen?