Morgen ist das erste Wochenende, ab dem ich nichts mehr trinke.

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo JanoschL

zuerst einmal allerhöchsten Respekt zu deiner Entscheidung!!!!!!!!!

das ist der erste Schritt (und auch der schwerste) in ein neues Leben!!

du musst erst lernen, ohne Alk auch Spaß zu haben, und das geht sehr schlecht mit deinen alten Freunden(oder soll ich lieber Saufkumpanen sagen?)

du legst dir damit selber einen Stein in deinen neuen Weg, wenn du diesen Stein aus dem Weg schaffst, dann soll es auch mit deinen Saufkumpanen weiter gehen.

aber das wird sehr, sehr schwierig, glaube mir

hast du auch Freunde die nichts trinken?

dann halte dich lieber an diese Runde, dir wird der erste Schritt ins neue Leben dann viel leichter fallen.

"Spaß ohne Alkohol"

das wird jetzt nicht so einfach gehen, das musst du erst wieder "erlernen".

und daran wird es wahrscheinlich auch hapern, das wirst du nicht schaffen.

du musst zuerst einmal deine innere Motive für deinen Alkoholkonsum erarbeiten, dann eine Vermeidungsstrategie erarbeiten und dann kannst du wieder unter Leuten gehen die Alkohol konsumieren.

alles andere ist zwar ein Versuch, aber den wirst du evtl gleich nächstes Wochenende wieder verschieben.

ich sehe schon deine Ausrede:

"Okay, aber nächstes Wochende will ich wirklich ohne Alkohol Spaß haben, dieses Wochende trinke ich noch was"

mein Tipp:

bleibe die nächsten 6-8 Wochenende einfach zu Hause, gehe nicht weg und trinke auch nichts.

erst dann wirst du den ersten Eindruck gewinnen wie sehr du dem Alk schon verfallen bist.

das nennt man übrigens in der Fachsprache eine Trinkpause, also du bist noch lange nicht abstinent wenn du mal 6 Monate nichts trinken solltest

Spass haben kann man ohne Alk :) Wie alt bist Du denn??? Denn je nach Alter der Freunde fallen die Reaktionen aus. Bist Du jung, werden die anderen Dich aufziehen, bist Du älter, werden sie Dich eher unterstützen. Zumindest in der Regel. Ich finds gut, nicht zu "saufen", also nicht häufig. Zeig einfach allen, das es auch ohne geht, das Du auch ohne feiern kannst, das Du auch ohne Spass hast und das es auch anders geht. Und wenn Dich wer dumm anmacht... Einfach etwas sagen wie: Saufen kann jeder, Spass haben ohne Alk nicht. Ich kann beides... Saufen und auch ohne Spass haben... Aber kleine Warnung... evtl. wirst Du denken, alle sind bescheuert nur Du nicht. Geniess es und lach drüber. Viel Spass am Wochenende ohne Alk :)

Und was Du trinken kannst ohne Alk??? Cola, Wasser, Alkfreie Coctails... Es gibt da doch massig anderes.... Und es schmeckt auch :)

Danke für deinen Rat :)

0

Wenn du auch befürchtest die anderen könnten dich auslachen............dann stell dich drüber. Stell dir ein Sparschwein hin und wirf dort jedes Wochenende den Betrag ein, den du immer in der Wirtschaft gelassen hattest.Wenn du genug zusammen hast, kannst du dir mal etwas größeres gönnen........vielleicht einen Urlaub oder auch einen neuen Fernseher. Dann bist du derjenige der die anderen auslacht, wenn die neidisch gucken weil du dir etwas leisten konntest.

Die anderen, die Dich nicht ernst nehmen oder auslachen könnten, die solltest Du für die erste Zeit meiden.

Deine Einstellung ist völlig ok, jedoch nervt es einfach, wenn man seine Beweggründe immer und immer wieder aufs neue begründen soll.

Spar Dir das, schließlich gibts noch jede Menge andere Menschen auf der Welt.

Willkommen in der echten Freiheit!

Was ist dabei jetzt deine Frage?

Was trinke ich statt dessen, um nicht großartig aufzufallen. Wie Verhalte ich mich bei Gelächter von den anderen, etc.

0

und mir Tipp's geben!

0

Was möchtest Du wissen?