Morgen Geschichtsarbeit wer kennt sich gut aus?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

  • König Heinrich IV. hat Laien in den Ämtern der Bischöfe und Äbte eingesetzt. ---> Widersprach Kirchlichem Recht
  • Heinrich setzt Papst Gregor VII. ab
  • Gregor bannt Heinrich aus der Kirche
  • Deutsche Fürsten stellen Heinrich ein Ultimatum: Binnen eines Jahres soll er den Bann lösen sonst wird er die Stelle als König verlieren
  • Heinrich macht sich auf dem Weg zur Burg Canossa wo der Papst zuflucht gesucht hat
  • Heinrich bittet im Büßerhemd um Vergebung
  • Gregor löst den Bann
  • Heinrich besiegt den gegnerischen von den Deutschen Fürsten gewählten König
  • Investiturstreit wird dennoch fortgesetzt
  • Ende des Investiturstreits mit dem Wormer Konkordat: Papst wählt Bischöfte jedoch muss der König oder einer seiner Vertreter anwesend sein, um ihn in das Weltliche Amt einzuführen
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MariaMerkel
29.04.2016, 10:29

Der letzte Punkt ist nicht korrekt: 

Die Geistlichen Hirten werden in den Klöstern bzw. Domkapiteln gewählt und vom Papst bestätigt, für den deutschen der drei Reichsteile galt allerdings folgende Einschränkung:

„Ich, Bischof Calixt, Knecht der Knechte Gottes, verleihe Dir, meinem geliebten Sohn Heinrich, von Gottes Gnaden erhabenem Kaiser der Römer, dass die Wahlen der Bischöfe und Äbte des deutschen Königreiches, soweit sie dem Reich zugehören, in deiner Gegenwart stattfinden, aber ohne Simonie und irgendwelche Gewalt"

siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Wormser_Konkordat 29.4.16/10:25h

(Simonie ist in etwa Korruption)

0

Im 11. Jhdt gab es den Investiturstreit zwwischen Kaiser und Papst. Es ging um das Recht die Bischöfe einzusetzen. Dieser Streit ging soweit, dass der Papst Kaiser Heinrich den IV. aus der Kirche ausschloss. Um sich zu entschuldigen ging Heinrich im Winter 1077 nach Canossa und wurde daraufhin wieder in die Kirche aufgenommen. Der Investiturstreit endete jedoch erst mit dem Wormser Konkordat 1122. Zum Konstanzer Konzil weiß ich leider nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?