Morgen früh wenn Gott will wirst du wieder geweckt....

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

wenn gott nicht will, dann schläfst du bis mittags.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würds davon abhängig machen, wie man das Kind einschätzt mit dem Thema Tod umzugehen. Wenn man es als "reif genug" einschätzt, dann würde ich das tatsächöich thematisieren (Vielleicht auf den nächsten Tag vertrösten, weil das ja nicht so schnell zu klären ist und das Kind ja wohl ins Bett soll, wenn es die Frage stellt). Und ich denke dann kann man schon mit einem Kind darüber reden, dass das Leben aud der Erde auch zu ende gehen kann, abe nach christlichem Glauben (bei den anderen abrahamitischen Religionen ist das ja nicht anders) man dann "bei Gott" weiterleben darf. Das sollte vielleicht nicht zu "romatisch verklärend" rüberkommen, also schon so das der Tod für die Menschen auf der Erde was schlimmes ist. Aber eben auch so dass man davor eigentlich keine Angst haben muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke das sollte man ein bisschen witzig rüberbringen damit das Kind auch keine Angst bekommt! Am besten eine Antwort auf das das Kind nicht wieder eine Gegenfrage stellen kann! Hmm... ich würde zum Beispiel sagen : Dann will Gott das du noch weiter träumst oder dann kommt Mama oder Papa und weckt dich, denn vielleicht hat Gott verschlafen oder so :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du schon im vorfeld mit der frage rechnest - mach nen bogen um das ganze lied :)

sattdessen vielecht ein gebet ?!

zb : müde bin ich -känguruh

mache meinen beutel zu

lege meine ohren an

dass ich besser schlafen kann.

...oder wenns die lieber ist eben das ebenso kinderfreundliche "müde bin ich geh zur ruh..."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Kind hat ein Gefühl für Logik. Einwenn impliziert immer auch ein wenn nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alte Märchen und alte Kinderlieder sind schon manchmal grausam...für die Kinder...aber das sollte KINDGERECHT/ALTERSGERECHT erklärt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

..und wenn er nicht will, dann weckt er dich halt etwas später .-lg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was WitzigesDer wird das schon wollen

Was GemeinesDann eben nicht

Was ChristlichesEr weiß was er zu tun hat und wird das richtige tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sing doch einfach

Morgen früh, wann Gott will, wirst du wieder geweckt....

so hab ich das sowieso in Erinnerung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Kind ist sehr aufgeweckt;-) gefällt mir......................sage ihm, dann lässt er Dich mal einmal ausschlafen;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wunnie
16.06.2011, 00:23

Ist nicht mein Kind, ist mein Cousin :)

0

Was möchtest Du wissen?