Morgen fängt die Schule wieder an- habe Angst und bin unvorbereitet?

7 Antworten

Es ist nie zu spät! Glücklicherweise hast du ja noch den Tag heute, du kannst ihn nutzen um deine Gedanken auf das neue Schuljahr zu fixieren.

So hab ich es gemacht:

1.Schreib Dir eine (ToDo) Liste mit Dingen die du während deiner Ferien eigentlich machen wolltest (hinsichtlich des Schulbeginns nicht Abnehmen, das schafft man ja nicht wirklich an einem Tag;))

2.Schreibe Dir auch eine Liste von Dingen für die du dir das Ganze nächste Schuljahr Zeit nehmen wirst z.B. Gesündere Ernährung in der Schule wie Gemüsesnacks, strukturiertes Lernen mit Lernplänen vor Klassenarbeiten bzw Klausuren.

3.Überlege was du am ersten Schultag anziehen möchtest, der erste Eindruck zählt viel und da geht es nicht um dick oder dünn! Du kannst dir z.B. auf Pinterest Inspirationen zu hübschen “Late-Summer-Basicoutfits“ suchen!

4.Blicke zurück auf deine Ferien und lass die schönen Momente Revue passieren anstatt darüber nachzudenken was du nicht eingehalten hast. Schließlich sind die Ferien nicht zum Lernen sondern Chillen da! ;)

5.Packe heute schon deine Tasche für morgen und mache Dir z.B. Heute Abend vor dem Schlafen ein entspannendes Bad, Lackier Dir die Nägel oder mache Dir eine Gesichtsmaske drauf!

Das wird schon morgen!

Viel Glück Dir :)

Am ersten Tag ist meist wenig los. Du hast den Rest der Woche Zeit, wieder ins Lernen zu kommen. Arbeite an deinem Selbstbewusstsein, jeder hat attraktive Elemente, überlege, was das bei dir ist. Niemand ist nur hässlich!

Viele Schüler machen in den Sommerferien rein gar nichts für die Schule. Man wird normalerweise einigermaßen langsam an den neuen Schulstoff herangeführt. Nimm dir einfach vor, täglich etwas zu lesen und zu lernen.

Aufgabe für heute: "10 Aspekte, die ich an mir mag!" Sowohl bezogen aufs Aussehen, Eigenschaften, Fähigkeiten, Leistungen, interpersonale Kompetenz usw.!

Und was daran ist jetzt unnormal?

Die Schüler, die sich in den Ferien auf irgend was vorbereiten, kannst du an einer Hand abzählen. Wichtig ist eigentlich nur, dass du bis zum Schulanfang einigermaßen wieder dein Gedächtnis angewärmt hast, was du denn bisher so in der Schule gelernt hast. Damit bist du dann schon fleißiger als zwei Drittel deiner Mitschüler (die sich zum Schuljahresbeginn gerne mal so geben, als hätten sie noch nie eine Stunde Unterricht gehabt).

Deine Körperform ist garantiert nicht in drei Tagen so geraten, wie sie jetzt ist. Der Körper passt sich immer langfristig an den Lebensstil an, den man führt.

Hallo Rihanna,

Ferien sind nicht zum Lernen da. Morgen geht es nur darum, einen vernünftigen Sitzplatz neben einem nett aussehenden Mädchen zu finden. Ansonsten dann: Freundliches Gesicht machen und gucken, was passiert. Die wollen was von dir, du willst morgen erst mal gar nichts. Locker bleiben.   

Wer lernt denn in den Sommerferien?

Mal ganz abgesehen davon, dass es jetzt ohnehin zu spät ist. Schlaf dich aus und geh so konzentriert wie möglich ran. In der ersten Woche passiert in der Regel ohnehin nichts allzu schlimmes.

Gruß Than

Was möchtest Du wissen?