Morgen extrem hunger, trotz grossem Abendessen

7 Antworten

Du bist halt noch behaupte ich mal in der Wachstumsphase da braucht dein Körper die ganzen Stoffe die du zu dir nimmst und abgesehen davon hast du einen sehr guten Stoffwechsel :)

Ich stimme "Namensvetter" zu. Iss mal abends nur eine kleine leicht verdauliche Mahlzeit. Schläft sich auch viel besser!

Durch so viel Essen dehnt sich der Magen. Morgens ist die Nahrung dann vielleicht schon im Darm aber der Magen ist noch gedehnt. Daher der morgendliche Hunger.

Kann es sein das ich mein Stoffwechsel kaputt gemacht habe?

Hallo ihr Lieben.

Vor ungefähr einem Jahr habe ich mich auf 59 Kilo runtergehungert. Seid dem hab ich manchmal nur zwei Brötchen am Tag gegessen oder nur ein Döner. Komischerweise hab ich seid dem weniger essen 6 Kilo zugenommen. Ich habe probiert jetzt mehr zu essen ,hatte auch kurzzeitig ein Waagen Stillstand. Jetzt ist es aber so das ich wieder zu nehme . Obwohl ich schon 2 Brötchen esse und abends eine normale Mahlzeit. Könnt ihr mir sagen was ich falsch mache? Esse ich immer noch zu wenig ? Beim Arzt hab ich schon alles checken lassen. Niemand findet etwas . Bin ein wenig verzweifelt. Oder esse ich zu viel .

Manchmal esse ich auch Cornflakes Obst und dann Abend eine normale Mahlzeit.

Mein Hunger Gefühl ist komplett weg 😢

...zur Frage

Abnehmen nach vielen körperlichen Umstellungen?

Aus beruflichen gründen (Schichtarbeit) habe ich oft nur am Abend gegessen! Gesund und mal ungesund! Das schon seit Jahren, denn wenn ich am morgen schon anfange zu essen, dann könnte ich den ganzen Tag essen weil ich kein Ende finde! Arbeite mit Lebensmitteln ( schön viel Kuchen) zusammen! Ich liebe Schokolade, wenn ich einmal anfange finde ich kein ende! Vor 3 Monaten merkte ich bereits das langsam mein Körper mit 31 Jahren anfängt sich zu verändern! Ich wog zu dieser zeit knappe 50 kg bei einer Größe von 155cm! Was ok war, aber ich lieber meine 48 kg wie vor meiner Gallen Op wieder am liebsten zurück haben würde! Die Op war letztes Jahr Okt! Jetzt kommt hinzu das ich vor 6 Wo im schönen Sommerurlaub das Rauchen aufgegeben habe und gleichzeitig dran zu gewöhnen regelmäßig Mahlzeiten zu essen! Klar im Urlaub habe ich reingehauen was mir schmeckt und habe 2kg zugenommen, habe dann nun 52 kg gewogen! Ich bin nicht sehr groß und habe von Natur aus eh schon mit " Reiterhosen & einen zu großen Hintern" zu kämpfen! Ich habe nach dem Urlaub versucht 3 mal täglich weiter zu essen und das gesund!die liebe Schoki gab es schon 2 Mo vor mein Urlaub nicht mehr! Da ich beruflich sehr unter Strom stehe, auch körperlich, konnte ich mich für Sport nicht wirklich begeistern! Letzte Woche Sonntag gab es einen Schock, meine wage zeigte mir 53,8 kg an! Ich weiß das man etwas zunimmt nach dem Rauchen, weil sich der Stoffwechsel verändert! Seit letzten Mo blieb mir nix anderes übrig als mich dazu aufzuraffen endlich mein crossi wieder zu benutzen ( ne Stunde) mit hohen und kleinen wiederstand, mit Power und normal! Das ganze 5 mal in dieser Woche! Wenn das Wetter jetzt wieder schöner wird, möchte ich lieber raus und 7 km joggen! Meine Ernährung sieht Spätschicht nun so aus: am morgen nach Crossi 200 g Joghurt Natur mit 0,1 Fett, 2 El Haferflocken und ca 8 Weintrauben ! Wenn ich mittags vor der Arbeit noch Hunger bekomme einen Apfel und dann am Abend um halb 9 nach Feierabend ein rohen Kohlrabi, Tomaten und manchmal noch dazu 3scheiben Putenbrust, ein Ei, 1 Mozzarella im Wechsel jeden Abend! Frühschicht esse ich in der früh ein Apfel, am Nachmittag nach der Arbeit Joghurt mit Trauben und Haferflocken oder ich dünste mir Gemüse mit Fisch oder Geflügel, dann crossi! Am Abend gibt's bis 18 Uhr dann nur moch Gemüse! Dazu kommt das ich pro Tag schon schaffe 1,5 bis 2 l zu trinken! Vor meinem Urlaub waren es mit Glück 500 ml! bin nun bei 52,5 kg! Meine frage nun, mache ich jetzt Ernährungsmäßig alles richtig? Ich möchte gerne auf meine 48 kg zurück! Oder werde ich jetzt die Quittung bekommen weil ich jetzt regelmäßig esse und nicht mehr rauche? Weil das alles Dinge sind die mein Körper nicht kannte! Selbst der Sport! Das gute ist das es mir wirklich sehr viel besser geht mit den ganzen neuen Veränderungen!Aber wenn ich mich vom Gewicht her sehe, die Klamotten die sehr eng sitzen, möchte ich mich auch wohl fühlen! Ernste Tipps von euch wären toll:-) Sorry für die Länge!

...zur Frage

Kein hungergefühl im winter?

Ist es normal,dass ich ab herbst bis winter(also in den kalten monaten)kein hungergefühl habe und deswegen sehr wenig esse,dafur aber im fruhling und sommer,doppelt so viel esse und da ständig hunger hab? Die meisten nehmen doch eher im winter zu und havendadurch wahrscheinlich auch mehr hunger im winter? Heute (November) habe ich zum beispiel nur um 7.oo morgens eine leberkäs im brötchen gegessen,mehr nicht. Habe aber bis jetzt auch kein hunger (20.00uhr)

...zur Frage

Habe ich heute zu viel gegessen? Wichtig!

Hey, damit ihr die Situation versteht schreib ich hier nochmal meine Frage vom 14.11 Also seit ungefähr 3 Wochen habe ich das mir nach dem Esse oder generell Übel ist, außerdem habe ich kaum noch Hunger, nur ungefähr 1 Mal am Tag. Habe 2 Wochen lang weniger gegessen und dadurch dann 3,5 kg abgenommen. Als ich dann letztes Wochenende auf Probewochenende war, hatte ich durch die lange und anstrengenden Proben zu jeder Mahlzeit hunger und habe eine Normal große Portion (morgens und abends ei Brötchen und Mittags ein Teller voll, besonders Gemüse) gegessen, später am Abend war mir dann wieder etwas schlecht und ich hatte etwas Bauchschmerzen. Nach dem Wochenende bin ich wieder auf die Waage gegangen und hatte 2,3 kg zugenommen (von Mittwoch auf Montag). Heute hatte ich Geburtstag und in der Schule gab es auch Kuchen, den habe ich nicht gegessen, nur zu Hause habe ich ein Stückchen gegessen hatte aber iwi Angst. Jetzt, viele Stunden später ist mir schon wieder schlecht, woher kommt das, habe ich zuviel gegessen ( 2 Brötchen, 1 Stück Kuchen, 2 Muffin, Handvoll Gummibärchen und viel Getrunken (Wasser)). Jetzt habe ich große Angst oder auch leichte Panik, das ich wieder viel zunehme, deshalb hätte ich es im Moment lieber wenn mit wieder ständig Übel wäre. Ich muss unbedingt abnehmen, das steht fest und das ich dafür Sport machen muss weiß ich und tu ich auch.... ( das ist die Frage vom 08.11.11)

Dazu kommt jetzt noch das ich am Wochenende wieder Probenwochenende hatte und wir auch getrunken haben, ich habe wie immer wenig gegessen, meine Freundinnen haben mich jedoch am Samstag mittag dazu gezwungen etwas zu essen, obwohl ich keine Hunger hatte und mir schlecht war, damit mir nicht schon nach einer Flasche schlecht ist.... Als ich heute morgen dann auf die Waage bin, hatte ich 1,4 kg runter, einer seits freut mich das aber iwi wundert es mich auch. Außerdem hatte ich den ganzen Tag Kopfschmerzen, eigentlich keinen Hunger und mir war schlecht, Ohrenschmerzen und eine leicht Angeschlagene Stimme, kann das mit den Kopfschmerzen auch von dem "wenigen" Essen kommen ????

Jetzt meine diesmal eigentliche Frage (würde mich aber auch freuen wenn ihr noch was zu den anderen Fragen schreibt ...) Unzwar, ist das zu viel was ich heute gegessen habe ? ein Apfel, eine Mandarine, ein Körnerbrötchen mit Käse Salat Gurke ..., eine Waffel, ein Kinder Bueno, ein Riegel Schoki, eine Portion Reis mit Fleisch. Ok, der Riegel Schoki und das Kinder Bueno mussten heute aunahmsweise mal einmal sein, nachdem ganzen Stress. Sonst ess ich das auch nicht, aber ist das generell ok ???

LG Anka. danke schon mal für die hilfe

P.S. wegen der ganzen Übelkeit etc. ich bin nicht schwanger....

...zur Frage

182 cm, 61 Kg und 15 Jahre. Was kann ich für meine Ernährung tun?

In erster Linie fehlt mir der Appetit. Ich kann extrem viel essen, aber irgendwann habe ich keine Lust mehr auf Essen, weil ich merke, dass ich schon seit einer Stunde nur futtere. Wenn ich mich morgens wiege, wiege ich 61 Kg und am Abend, nachdem ich mir Mühe gegeben habe viel mehr zu essen, wiege ich fast 63 Kilo. Am nächsten Morgen bin ich wieder auf 61 Kilo...Und dann verliere ich den Mut etwas zu essen. Ich betreibe alle paar Tage gerne Fitnesstraining (liegestütze, Hantelcurls, Situps und so) aber es gibt auch Tage an denen ich nichts mache. Ich verspüre sowas wie Hunger nicht, selbst wenn ich gestern nichts gegessen habe... Ich esse morgens 3-5 belegte Toastbrote, 2-3 Toastbrote in der Schule, einen große Teller Nudeln (manchmal 2-3 Teller) und abends ab und zu 2 Toastbrote.

Meine Frage ist jetzt wie eine ausreichende Ernährung aussehen sollte und was ich tun könnte um zuzunehmen

Danke im Vorraus ^^

...zur Frage

mir ist schlecht wenn ich esse, aber habe extrem hunger

mir ist seit gestern extrem schlecht (ich hatte eine fressattacke, seit dem ist mir echt schlecht) heute morgen war mir immernoch schlecht, ich habe aber wirklich sehr viel gefrühstückt und auch sehr viel zu mittag gegessen. grade habe ich kuchen gegessen. mein bauch fühlt sich so extrem leer an, wenn ich an essen denke wird mir schlecht aber ich bekomme noch mehr hunger, und wenn ich esse habe ich das gefühl brechen zu müssen. dann lege ich mich immer hin, und dann geht's wieder - bis ich wieder esse.

mein bauch sagt die ganze zeit hunger hunger hunger. ich weiss nicht was das ist, kann mir ejmand helfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?