Morgen erster praktikumstag. .. Panik. Was kommt auf mich zu. Förderschule?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Da wird dich eine schöne und ereignisreiche Zeit erwarten. Die meisten Kinder dort sind sehr offen und zugänglich. Sie werden Kontakt zu dir suchen und du solltest offen und zugewandt darauf reagieren.

Ich arbeite selbst an einer Förderschule Geistige Entwicklung. Der Tag in einer ersten Klasse beginnt normalerweise mit einem Stuhlkreis, dann folgt (oft übergangslos) eine Unterrichtsphase. Meist wird danach zusammen gefrühstückt, dann Hofpause. Anschließend wieder eine Unterrichtsphase, die aber auch sehr spielerischen Charakter haben kann, später Mittagessen und dann, je nach Schule, noch Nachmittagsprogramm.

Zwischendurch gibt es auch pflegerisch einiges zu tun: Anreichen von Essen, Hilfe beim Toilettengang, Windelwechsel.

Klassenteams, so ähnlich wie du sie beschreibst, sind die Regel, da manche Kinder, behinderungsbedingt, viel Unterstützung benötigen.

Wahrscheinlich wirst du zunächst einmal zusehen. Merken die Lehrer aber deine Bereitschaft, dich auf die Kinder einzulassen, wirst du bestimmt Gelegenheit bekommen, mit einem Kind mal alleine zu arbeiten.

Sei einfach offen und neugierig, lass dich von den Kindern auch anfassen und spiel in den Freiphasen mit ihnen.

In den Pausen wirst du Gelegenheit haben, deine Fragen loszuwerden. Du wirst sicher mit Lehrkräften zu tun haben, die ein Interesse an dir haben (denn sonst würden sie dir das Praktikum nicht ermöglichen).

Ich wünsche dir viele tolle Erfahrungen in deinem Praktikum (und wenn du noch Fragen an mich hast, dann frag ruhig).


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bender3000
14.02.2016, 18:14

Vielen dank! Deine Antwort hilft mir schon echt weiter :) 

Was meinst du denn was ich alles so für aufgaben bekommen könnte? Muss ich auch Windeln wechseln und essen anreichen oder machen das die anderen aus dem team? 

Wie stark sind die Kinder dort behindert? Kann man richtig mit denen spielen und aich reden? 

Werde ich dort den Kindern und Mitarbeitern in der klasse richtig vorgestellt oder geht der tag dort normal los und ich sitze einfach dabei?

0

Jedem Verantwortlichen, mit dem du zuerst zu tun bekommst, ist doch VÖLLIG KLAR, dass du vor einer neuen Situation stehst und fachlich von NICHTS eine Ahnung hast. Da kannst das also gelassen auf dich zukommen lassen und hoffen, dass die so gut sind, dass es dir auch nützt...


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sei offen, für neue Aufgaben und zeig Interesse, stell auch Fragen und sei nicht schüchtern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?