Morgen erster Ausbildungstag, Viele Fragen!?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

1. Denke ich, kommt auf den Betrieb an, sollte aber nichts dagegen sprechen. Wenn es am 1. Tag schlecht ankommt, macht das noch nichts, kannst es ja danach ändern :)

2. Wir wurden durch den Betrieb geführt, haben den ganzen Papierkram erledigt. Da wir noch "Einführungswochen" hatten (ist aber bei mir ein großer Betrieb) wurde bei uns noch gesprochen was so der Plan für die ersten Tage ist.

3. Denke das kommt von selbst an den ersten Tagen. Werden dich sicher fragen ob du mit zum Essen willst oder werden dir einfach sagen du sollst mitkommen :) Wir waren die ersten Tage sogar eingeladen. Sonst nimm dir Brot oder so etwas mit.

Musst keine Angst haben, hatte ich auch aber letzten Endes war alles nicht so schlimm :D

1. Die Kleiderordnung regelt der Betrieb. Da musst du sehen, was die von dir wollen.

2. Du wirst erst einmal im Betrieb herumgeführt und dir wird alles Wichtige gezeigt werden. Der erste Tag ist immer aufregend, weil alles Neu für dich ist. Das legt sich aber mit der Zeit.

3. In der Mittagspause kannst du dich zu den Neuen Arbeitskollegen setzen, wenn die es möchten und dulden. Frage vorher nach, ob es Recht ist, wenn du dich dazu gesellst. Mache dir zu Hause ein Paar Brote zum essen, denn der Tag wird lang werden.

1. Reicht vollkommen aus :-) Hauptsache einen ersten guten Eindruck hinterlassen 

2. Man wird dich erstmal begrüßen; dir den Betrieb zeigen; deinen Arbeitsplatz; deine neuen Kollegen vorstellen etc. :-) der erste Tag wird sehr schnell herumgehen 

3. Zum ersten Arbeitstag ist es fast schon normal, mit dem Vorgesetzten (also deinen Ausbilder) und evtl. noch anderen Azubis zum essen zu gehen 

Was möchtest Du wissen?