MORGEN DEUTSCHARBEIT, WIE SCHREIBT MAN EINEN INNEREN MONOLOG?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ein innerer Monolog sind Gedankenfetzen und Sprünge. Man schnappt dinge auf und denkt darüber anch. Ganz wichtig. Keine wörtliche rede!! und auch keine Satze wie "Ich fühlte wie der Wind durch meine Haare weht" Sowas denkst du nicht. Wendern denkst du dir. "Man, ist der Wind kalt". Verstehst du was ich meine? Beobachte dich selbst wie du denkst und so musst du das dann auch schreiben. Viel Glück. Ist eigentlich ganz einfach wenn man den dreh raus hat. Es ist eben reflektierend, nachdenken, gedanken sprünge und fetzen usw... meistens musst du ja eine situation der Figur im inneren Monolog analysieren und reflektieren.

Viel Glück

R.S.

Was möchtest Du wissen?