Mordrohung.

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Erzähle das bitte so Deinem Lehrer/ Deiner Lehrerin oder Eurem Vertrauenslehrer.
In einem persönlichen Gespräch (entweder mit denen oder mit einem Schulpsychologen (keine Angst, der ist nett) kann Dir bestimmt besser geholfen werden als hier.

Jonny123 01.10.2010, 19:09

die wissen schon alle bescheid. und mit meinen eltern kann man nciht reden die alchen mich nur aus.

0
Oubyi 01.10.2010, 19:17
@Jonny123

Sprich sie nochmal an und sag ihnen, dass Du total verunsichert bist. Mir scheint Du bist regelrecht traumatisiert. Ich denke ein Gespräch mit einem Psychologen müsste Dir helfen. Vielleicht kennt auch die Polizei einen Notfallseelsorger, der Dir helfen kann.

0

Ruhig einfach mal mit dem Schuldirektor reden. Er wird Dir schon helfen. Einfach offen sein und ruhig zugeben dass du auch angst hast. Rede auch mit deinen Eltern darüber. Alles gute..

Jonny123 01.10.2010, 19:06

also wir mussten heute schon zum Direktor und unsere ganze klasse hat angst. und wir sind fast alle am ende mit unseren Kräften weil er 2008 schonmal mit Mord gedroht hat. und uns auch schon nummeriert hat,ich war die 5...

0

Nun versuchter mord ist ein ganzes stück arbeit naja ich würde auf bewährung tippen wahrscheindlich ein jahr wenn er unter 18 ist dann sozialarbeit

Jonny123 01.10.2010, 19:04

Wie kommsrt du auf versuchten Mord??

0
juiop 01.10.2010, 19:06
@Jonny123

nunja einmal ist er auf den direktor los und zum anderen hat er euch gedroht was meines wissen als versuchter mord geht

0
Jonny123 01.10.2010, 19:40
@juiop

nayaa er wollte auf ihn los und ich und ein paar andere mitschüler haben ihn versucht zu beruhigen .

0

Keiner Angst haben^^ Sowelche Lügen immer, sie erzählen irgend so ein Dreck dann stimmt es nicht. Und die Polizei ist ja auch schon da und so weiter. Also hab keine Angst, aber wenn du so Shokiert bist dann kannst du vielleicht auch eine Entschuldigung schreiben das du zu sehr angst hast. Aber bleib locker man.

Hallo Jonny123,

macht Dir erst einmal nicht so viele Gedanken über ihn, denk jetzt an Dich und wie es Dir geht. Über das Geschehene reden ist sehr wichtig - mit Klassenkameraden, Freunden, Eltern, Verwandten, Lehrern...

Wenn Du trotzdem noch mit jemandem unabhängigen darüber reden möchest, nenne ich dir nachfolgend zwei Kontakte, an die Du Dich wenden kannst. Beide sind für Dich kostenlos und Dein Anruf, bzw. Deine Email wird anonym behandelt.

.

Kinder- und Jugendtelefon

Tel. 0800/1110333

Mo-Sa 14-20 Uhr

kostenlos aus dem deutschen Festnetz und vom Handy aus

Jugendnotmail

Kostenlose Beratung per Internet (24 Stunden)

http://www.junoma.de

.

Viele Grüße und alles Gute

Jonny123 01.10.2010, 19:41

Dankee.. ich werd damorgen mal anrufen.

0

wie alt ist der ? , wenn über 18 sicher ne schwere , sonst denke ich ist er erstmal vom unterricht befreit und darf nen psychologen besuchen ;)

Jonny123 01.10.2010, 19:03

wir sind jetzt in der 8.ten Klasse also alle 12-15 jahre alt.;)

0

Der Knabe gehört in Behandlung, und da wird er auch erstmal hinkommen.

Was möchtest Du wissen?