Morddrohung über Whatsapp?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nein kann man nicht. Also, ja könnte man evtl schon aber wird wahrscheinlich fallengelassen, wenn es nicht wirklich ernst gemeint und mit einer unmittelbaren Drohung verbunden ist. Unter Umständen, wenn z.B. das Leben des Beleidigten eingeschränkt ist (Angstzustände etc.) dann evtl schon, könnte aber auch da vielleicht nur zu einer Verwarnung führen. Aber das ist nur meine eigene Einschätzung, muss nicht unbedingt richtig sein.

Du kannst eine Anzeige machen. Dafür reicht es schon.

Allerdings würde die schnell eingestellt werden, weil das eher so dahergesagt ist.

Wirklich spannend wäre es erst dann, wenn er sowas schreiben würde wie "Pass auf, wenn du morgen zur Arbeit gehst. Ich werde mit meinem LKW vorbeikommen und dich totfahren!"

Ich würde da nicht überreagieren. Schreib einen Smiley, der lacht und Tränen in den Augen hat und schreib: ,,Ist gut, beruhigt dich". Anzeigen würde ich da noch gar nichts

Er hat dich doch nur zur Sorfalt im Strassenverkehr ermahnt!

Nein, im Ernst. Das ist eben der normale Sprachgebrauch in der Branche. Beweisen kannst du eh nichts. Einfach mal drüber nachdenken, wie man mit anderen redet, kann schon helfen. Der wird ja nicht grundlos ausgerastet sein. 

Wie kommst du eigentlich dazu, dich mit jemandem anzulegen, dem du nichts entgegenzusetzen hast? Ist doch unklug. 

das kann jeder Fahrer zu dir getrost sagen. bluff. schicke ihn zu mir

Was möchtest Du wissen?