Morbus Schlatter Op, wie lange krank?

1 Antwort

Hallo! Zunächst würde ich da immer eine 2. oder auch 3. Meinung einholen.  Dabei handelt es sich um eine Reizung der Schienbeinsehne (Patellasehne) . Sicher ist das eine im Sport oder bei intensiver körperlicher Arbeit häufige Erkrankung. Dabei können sich sogar kleine Knochenstücke aus dem Schienbein lösen und absterben, der Mediziner bezeichnet  das als Nekrose . Ich würde die Diagnose auf jeden Fall absichern lassen. 

Ich wünsche Dir alles Gute.

Knie-Bandage und Krankenkasse?

Hallo, Ich hab Morbus Schlatter, sprich der ansatz der Patellasehen ans schienbein(a.g. Tiberositas Tibae o.O :D) ist gereizt.

Hab son riesen hügel unter der Kniescheibe :(

dafür gibt es ne spezielle Bandage.

FRAGE:

Muss ich um mir um son ding zu holen zum Arzt gehen und das verschreiben lassen?! Bzw wirds dadurch billiger? Bin noch nicht volljährig.

Oder kann ich in einem Sanitätshaus/Kulturhaus sonne bandage einfach so abholen.

Übernimmt dann die Krankenkasse die Kosten(wenn ja voll oder nicht?)

Bin bei der TK :P

ciao mit V =)

...zur Frage

Morbus Osgood Schlatter Bandage

Na. Ich war gestern beim Arzt und er hat bei mir (Mädchen, 14) Morbus Schlatter festgestellt.

Jetzt habe ich eine Bandage von "Push Braces" (Bild) bekommen. Habe sie auch angelegt. Nun ist das Problem, dass dieses Band in der Kniekehle scheuert und weh tut. Jetzt habe ich erstmal - provisorisch - eine Strumpfhose unter der Bandage angezogen. :D Nun kann ich aber nicht immer eine Strumpfhose tragen :DD Gibt es da vielleicht auch ne andere Bandage für diesen Fall? Oder so :)

Bild : http://dev.push.eu/images/headers/img-med-kneepatella.jpg

Danke schonmal

...zur Frage

Plica syndrom.-OP?

Hallo, Bei mir wurde nun nach drei! Jahren schmerzen im rechten Knie das plica syndrom festgestellt. Der erste Arzt meinte nur, ich soll krafttraining machen. - > mach ich eh schon mein ganzes leben, hat auch nichts gebracht. Also bin ich zu einem weiteren arzt, der meinte, die einzige möglichkeit die ich hätte wäre eine Arthroskopie bei der die plica durchgeschnitten wird. Hat jmd. erfahrungen mit so einer op? Der Arzt meinte ich kann mein Knie direkt nach der op wieder belasten und nach zwei Wochen wieder Sport machen. Krücken hatte er nicht erwähnt.

Im Internet liest man aber leider lauter verschiedene Meinungen zu dem Thema und ich weiß nicht was stimmt. Vllt kann mir ja jemand hier helfen, ob ich die Op wagen soll.

Danke schonmal im voraus.

...zur Frage

braucht man für morbus Osgood - Schlatter eine Knieorthese?

Hallo, ich leide seit ein paar jahren an morbus Osgood - Schlatter und es ist ätzend jedes mal nach sport knieschmerzen zu haben. Letztes jahr hab ich aufgehört Fußball zu spielen und der dok sagte kurz mal was von ner orthese. Ich hab ihn aba da nicht richtig verstanden. Kann man für morbus schlatter eine orthese nehmen oder nicht und wenn ja welche? Danke im voraus :)

...zur Frage

Nach Kreuzband OP starke Wadenschmerzen?

Hatte vor einer Woche meine Kreuzbandplastik am vorderen Kreuzband im rechten Knie. Seit Mittwoch starke Schmerzen an der Wade, woraus die Sehne entfernt wurde, die angeschwollen und voller Blutergüsse war. Verdacht auf Thrombose ist ausgeschlossen,war schon im Krankenhaus. Die Schmerzen in der Wade verschwinden aber nicht. Schmerztabletten (Berlosin) wirken gar nicht und kühlen hilft auch kaum. Muss jetzt bald in die Physiotherapie,aber kann wegen der Schmerzen nichtmal richtig auftreten und mich mit den Krücken fortbewegen. Hatte jemand ähnliche Probleme? Was kann ich gegen die Schmerzen tun?

...zur Frage

Hi,ich habe noch starke Schmerzen nach meiner Morbus Osgood Schlatter OP vor einer Woche, ist das normal, wie lange hat die "Heilung" bei euch gedauert?

Am 20.01.2016 wurde eine Arthroskopie an meinem rechten Knie durchgeführt, nachdem nach 15 Jahren Beschwerden "Morbus Osgood Schlatter" festgestellt wurde. Als ich einige Stunden nach dem ambulanten Eingriff die Klinik verlassen habe, begannen die extremen Schmerzen und sind auch eine Woche danach noch nicht besser! Ist das die Regel, ich fühle mich etwas verunsichert und freue mich über Berichte und Antworten von "Leidensgenossen"!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?