Morbus Parkinson = idiophatisches Parkinson Syndrom?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also es gibt die Disposition , die vererbt wird , an Parkinson zu erkranken , dann bricht die Erkrankung sehr früh aus , (im Vollbild) bei der altersbedingten Parkinsonerkrankung stellen sich die Symptome schleichend her / dar. Es fängt ganz harmlos an , mit leichtem Tremor ( Muskelzucken) bis hin zu stärkeren motorischen Ausfällen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, bin zwar etwas spät mit meiner Antwort aber vielleicht hilft sie Dir ja trotzdem noch. Die Bezeichnung Parkinson-Syndrom ist ein Oberbegriff, bedeutet das gemeinsame Vorkommen bestimmter Symptome. Unterhalb dieses Oberbegriffs wird nach bekannter oder unbekannter Ursache der Erkrankung differenziert.

Das idiopathische Parkinsonsyndrom (Abkürzung: IPS) wird auch als primäres Parkinson-Syndrom oder Morbus Parkinson (= Parkinson-Krankheit) bezeichnet. Das Wort idiopathisch bedeutet, dass die Ursache der Erkrankung nicht bekannt ist. Etwa 75-80 % der Parkinson-Syndrome gehören in diese Gruppe.

Quelle: http://www.parkinson-web.de/content/untersuchungen/differenzialdiagnose/index_ger.html

Könnte übrigens sehr hilfreich für Dein Referat sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

http://de.wikipedia.org/wiki/Parkinson-Krankheit

Les dir das mal durch, steht alles HAARGENAU erklärt.

Bissi Lesen bildet außerdem brauche ich hier länger, dir eine referatsreife Antwort zu schreiben als du zum Lesen des kompletten Artikels ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?