Morbus Crohn - HUMIRA Therapie im Ausland?

6 Antworten

Hi Venoom,Humira(=Adalimumab)ist ein monoklonaler Antikörper gegen den Tumornekrosefaktor-alpha und wird auch bei M.Crohn verwendet.Die Halbwertszeit beträgt ca 14 Tage.Humira wird alle 2 Wo subcutan verabreicht.Bezüglich Erstattungsmöglichkeiten vgl.die gegebenen Antworten.Am besten wende die an die Australische Botschaft oder an ein besseres Reisebüro.Vielleicht geht auch googeln.LG Sto

Zwei Dinge:

a. Humira ist für Dich so oder so schwer, denn es muss in der Kühlkette aufbewahrt werden und auch damit immer im Kühlschrank gelagert! b. Achte bei Auslandsreisen unbedingt auf die Ernährung, denn andere Länder anderes Essen - selbst in dem "europäischen" Australien. Habe hier eine gut Info dazu

http://www.morbus-crohn-aktuell.de/ernaehrung-12051.html

c. Eine Auslandsreiseversicherung kann nur den Notfall vor Ort "klären", nicht die Dauermedikation ersetzen. Hier solte mit der "normalen" Krankenkasse gesprochen werden ob und wie auch in Australien ein Rezept eingelöst werden könnte und welche Apotheken dies vor Ort tun.

wende dich doch mal an die Firma Abbot von der ist mein humira, vielleicht können die dir helfen

Langfristige Auslandskrankenversicherung trotz chronischer Krankheit?

Hallo :) Ich habe ein Problem und bin sowohl verzweifelt als auch ziemlich wütend. Seit langem ist mein größter Wunsch ein Jahr als AuPair in den USA oder in Australien zu verbringen!

Leider wurde im Sommer 2016 bei mir die chronische Krankheit Morbus Crohn diagnostiziert. Die Behandlung hat sehr schnell angeschlagen und seit einem Jahr geht es mit super. Ich würde mir absolut zutrauen ein Jahr im Ausland zu arbeiten! Die Organisationen würden mich wahrscheinlich sogar aufnehmen, wenn mein Arzt bestätigt, dass ich arbeitsfähig bin. Nur leider gibt es da noch das diesen Problem mit der Versicherung.

Wie ihr sicher alle wisst, ist das Gesundheits-Systhem, besonders in den USA, echt schlecht und kostet auch unverschämt viel Geld. Ich muss alle 2 Monate zur ambulanten Infusion (Infliximab/Remicade) und davor halt zum Blutabnehmen (zur Kontrolle). Ich würde gerne eine Auslandskrankenversicherung für 6-12 Monate abschließen, aber wie ich enttäuscht feststellen musste, nimmt keine Versicherung Patienten mit Vorerkrankungen an. (Natürlich, weil die dann genau wissen, dass die Geld für Behandlungen und Medikamente zahlen müssen.)

Ich finde es verdammt sche*ße, dass Personen mit chronischen Krankheiten so tolle Erfahrungen verwehr bleiben!!! Im Alltag ist meine Krankheit für mich kein großes Hindernis und ich steh da normalerweise echt drüber, aber dass ich meinen größten Traum deswegen nicht erfüllen kann macht mich fertig! Ich bin einfach an Deutschland gebunden (nicht, dass ich Deutschland nicht schön fände, aber ich würde so unendlich gerne einfach mehr von der Welt sehen.)

Falls jemand einen Weg oder eine Krankenversicherung kennt, mit der ich doch irgendwie für ein Jahr in die USA oder nach Australien könnte, würde ich mich sehr über deine Empfehlung freuen. Und nein, es reicht mir absolut nicht nur mal "in den Ländern Urlaub zu machen". Den Kommentar habe ich schon so oft gehört und das ist einfach nicht das selbe! Und Leute die nur schreiben wollen, dass es Andere ja viel schlimmer haben oder sowas können auch einfach mal ihre klappe halten.

Liebe Grüße :)

...zur Frage

Die Humira-Spritzen sind nicht vorrätig übers Wochenende, kann es Komplikationen geben?

Hallo zusammen. Musst aufgrund meiner Morbus crohn Erkrankung alle 2 Wochen 2 mal Humira spritzen. Ich hab aber vergessen neue zu besorgen. Könnte erst am Montag wieder spritzen... Habe echt Angst dass es zu Komplikationen führt. Heute erreiche ich nichts mehr... Wie sehr ihr das?:(

...zur Frage

Habe ich eine chronische darmerkrankung?

Ich habe eine LEICHTE ileitis terminalis, was man auch glaube ich morbus crohn nennt. Da sie nur leicht ist, ist sie trotzdem chronisch? Habe nämlich auch tabletten bekommen.

...zur Frage

Wie lange seit ihr bei einem schub von morbus crohn /colitis ulcerosa krank?

Ich bekam meinen zweiten schub am Mitte September und bin jz noch nicht völlig gesund obwohl es bessere und schlechtere Tage gibt...Es war mein zweiter jedoch bis jz schlimmster schub beim ersten schub vor einem Jahr glaubte ich nicht an die Diagnose da danach ohne Medikamente alles gut war bis eben jz...bekam bis jz nur cortison und nach einer Woche azathioprin 25mg bekam ich einen Rückfall mit Fieber muskel gelenk Schmerz Anfällen und starkem durchfall darauf hin wurde eine Unverträglichkeit vermutet und ich musste das Medikament absetzten und wieder doppelt soviel kortison nehmen damit es besser wird ....langsam bekomm ich die Krise und wollte mal fragen wie lange Sowas bei euch gedauert hat bzw. Ob es bei euch nur am Anfang solange gedauert hat bis ihr eingestellt wart und jz bei Schüben schneller wieder richtig fit seit

Hoffe und freue mich auf viele Antworten LG

...zur Frage

Wieso ist für viele eine Darmspiegelung so schlimm?

Hey,
Also ich habe schon öfters gelesen, das Personen berichteten das ihre Darmspiegelung sehr schlimm war.
Ich hatte noch nie eine, aber bald.
Was kann den denen passiert sein, das die das als so schlimm empfanden?
Liegt das am Abführmittel oder an dem Scham vor den Ärzten oder haben die Schmerzen verspürt trotz Narkose?

Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr meine Frage ernst nehmt.    

...zur Frage

Angst vor Darmkrebs oder darmentzündug?

Hallo Leute ich heiße phil und bin 15 Jahre ich war wegen ständige Bauchschmerzen und Probleme mit darm im Krankenhaus dort wurde Blut abgenommen eine Urinprobe sowie Stuhlgangprobe und ein Ultraschall gemacht dort wurde anscheinend nichts festgestellt sonst hätten sie ja eine Spieglung und eine Entzündung hätten sie doch auch festgestellt naja später wurde eine schwere Laktose sowie Fruktose Intoleranz festgestellt heute war ich aber auf Toilette und da war Schleim mit einem Pünktchen Blut dabei mir ist aber aufgefallen des ich momentan ein stechen sowie ein starken Juckreiz dort hinten hab das kann doch auch damit zu tun haben ich habe dennoch Panikattacken weil Angst vor eine schlimme Krankheit hab in 3 Wochen habe ich nochmal ein Termin bei einem kindergastreologen achso noch eine Sache ich bin momentan ständig müde das ganze macht mich ganz schön fertig ich hoffe ihr könnt mir helfen Mit freundlichen Grüßen Phil Ps eine Entzündung hätten sie doch am Blutbild erkannt oder?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?