moralisch vertretbar die Venus („Erotik-Messe") in Berlin zu besuchen?

13 Antworten

Das Kind würde ich nicht mitnehmen, ansonsten ist nichts dabei, ist ja auch ein Thema, zu dem man sich Infos holen kann... Verheimlichen würde ich es aber nicht, eben gerade, weil nichts dabei ist. Fliegt man dann auf, hat der andere eben doch das Gefühl, dass etwas dabei war, sonst hätte man es nicht verheimlichen müssen.

Erotik ist doch nichts verwerfliches. Wenn du anfängst, soetwas zu verheimlichen, dann haben die Leute oder deine Frau Grund, blöd zu gucken. Aber wenn du offen darüber sprichst, ich meine jetzt eher in Bezug auf deine Frau, dann ist das doch in Ordnung. Wenn du nicht nur dahingehst, um mit deiner Kamera die masturbierenden Pornoladys zu fotografieren, sehe ich keinen Grund, warum sich deine Frau aufregen sollte.

moralisch vertretbar ist das gewiss...aber ich denke Kinder haben da nix zu suchen.Heimlich ohne Freundin-nun ja, wohl weniger.....

Erotik Messen in Dutschland

Hallo liebe Community,

kann mir bitte jemand ein paar Erotik Messen, welche in Deutschland stattfinden, nennen?Venus und die Erotik-Messe at sind mir bekannt, finden aber erst ab September wieder statt.Kennt jemand sonstige??

Vielen Dank und viele Grüße

...zur Frage

Was haltet ihr von sogenannten "Sugar Daddys"?

Ich als junger Mann kann mir später sowas gut vorstellen. Aber ist sowas aus eurer Sicht moralisch vertretbar?

...zur Frage

Ist der Besuch in einem Bordell moralisch vertretbar?

...zur Frage

Venus Berlin 2017?

Hallo habe vor mier für 2017 eine vvvip Karte zu kaufen. Die kartenbeschreibung siet richtig gut aus.

Dauerkarte: VIP Karteninhaber sind zum mehrmaligen Eintritt pro Tag berechtigt. VIP-Badge Fast Lane – Keine Wartezeiten beim Einlass Freier Zutritt zum VIP-Bereich vor der Bühne Private Show Teilnahme an der VENUS-Eröffnung Persönliches Foto mit dem Gesicht der VENUS inkl. Autogramm Ticket für die Netstars.TV Party VIP-Messerundgang Einbezug ins Bühnenprogramm Treffen mit Gesicht der VENUS und weiteren Stars auf der Messe VENUS-Poster inkl. Autogramm Begrüßung durch den Veranstalter Begleitung bei Dreharbeiten für TV-Beiträge Gratis – eine hochwertige DVD auf der Messe Date mit den Erotikstars: VVVIPs nehmen außerdem an dem exklusiven Galaabend, den legendären VENUS-Awards am Messedonnerstag, teil und sitzen gemeinsam ihrem Star aus der Erotikbranche an einem Tisch.

*Es können zusätzliche Servicegebühren anfallen

Zu meiner frage werden die einzelnen punkte eingehalten bzw. lohnt es sich die 999 Euro auszugeben? Hat jeman schon erfahrung mit einer solchen Karte gemacht? Um was für Servicegebühren handelt es sich?

Were nett wenn ihr mier weiter helfen könnt.

...zur Frage

Gewissenskonflikt: Auswandern moralisch vertretbar?

Ich befinde mich momentan in einem Gewissenskonflikt: Einerseits ist es schon seit längerer Zeit mein Wunsch, nach Lateinamerika zu reisen. Nicht, um einen netten Urlaub zu haben, sondern weil ich mich seit meiner Kindheit angezogen fühle von der Kultur, der Sprache, der tropischen Flora & Fauna und der emotional-offenen Mentalität der Menschen. Ich träumte schon lange davon, einmal nach Lateinamerika auszuwandern. Mit der Mentalität der Deutschen komme ich nicht gut zurecht, die langen Winter machen mich depressiv und mein angestrebtes Lebensmodell braucht keinen umfassenden materiellen Luxus. Mit Lateinamerika verbinde ich ein materiell und vom Wohlstandslevel her bescheideneres Leben, dafür aber ein herzliches Umfeld, lebenswerte Temperaturen und eben eine ganz andere Kultur. Bevor ich aber natürlich über das Auswandern nachdenke, muss ich Lateinamerika (Paraguay) einmal bereist haben, um festzustellen, ob es in der Realität tatsächlich deckungsgleich mit meinen bisherigen Vorstellungen und Eindrücken ist. So weit, so gut.

Das Problem das ich habe, liegt in meinem ökologischen Gewissen. Ich nehme den Klimawandel und unseren nicht-nachhaltigen Lebensstil, der 3,5 Planeten benötigt, würden alle so leben wie die Deutschen, sehr ernst. Als überzeugter Befürworter einer Postwachstumsökonomie betrachte ich demnach insbesondere Flugreisen für sehr problematisch. Denn was den ökologischen Fußstapfen betrifft, kann man gar nicht genug auf das Autofahren oder Fleischessen verzichten, um Flugreisen auszugleichen. Es wurde errechnet, dass dem Menschen ein Verbrauch von 2,7 Tonnen CO2 pro Kopf pro Jahr zusteht. Alles darüber hinaus kann der Planet nicht verkraften. Angenommen, ich würde auswandern, so würde ich definitiv mehrere Flugreisen hinterlegen, einmal abgesehen davon, dass mich Familienmitglieder vermutlich 1x im Jahr oder zumindest alle paar Jahre besuchen würden. Ich würde damit also dafür sorgen, dass mehr Flugreisen als nötig stattfinden.

Wie denkt ihr darüber? Ist es rechtens, meine persönlichen Bedürfnisse über meine Verantwortung für die Allgemeinheit zu stellen? Oder steht es mir zu, mir meinen Traum zu realisieren?

Ein Rat à la "Flieg doch erstmal dort hin und entscheide dann" hilft mir bei meiner Gewissensfrage wenig, denn bevor ich nicht weiß, ob das Auswandern überhaupt vertretbar ist, brauche ich nicht auszuprobieren, ob ich auswandern möchte, versteht ihr? Also wenn ich von vornherein weiß, dass ich nicht auswandern darf, dann brauche ich mir gar nicht erst den Aufwand machen, die ganze Reise zu planen und den Traum zuende zu denken.

PS: Ich bin 21, bin noch nie geflogen und besitze kein Auto.

...zur Frage

Lohnt sich ein Besuch der Venus (Erotikmesse) in Berlin - bin seit heute Nacht skeptisch?

Ich habe heute Nacht irgendeine Doku über die Venus gesehen...bekanntlich die größte Erotikmesse weltweit.

Allerdings war ich etwas enttäuscht...alleine schon die Eröffnungs"zeremonie" sah total klein und schäbig aus und kann es sein, dass die ganze Messe nur in einer mittelgroßen Halle stattfindet? Oder haben die das nur so eingeschränkt gezeigt.

Ich war zwar noch nie auf der Gamecom...aber wenn ich die Berichte über die Gamescom mit denen über die Venus vergleiche, dann sah das Areal der Gamescom 10 Mal so groß aus...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?