Mops welpe will einfach nicht gassi gehen?!

9 Antworten

gib deinem hund zeit;) wie du sagst, hast du ihn erst seit heute, dein hund ist noch total verängstigt. leg ihn in sein körbchen und lass ihn einfach mal. wenn du meinst, es ist zeit zum 'geschäft machem' dann geh mit ihm raus und setz dich einfach mal neben ihm auf den boden. wenn ihr einen garten habt, noch besser. wenn er dann muss, dann läuft er schon von alleine. und von zeit zu zeit gewöhnt er sich dann auch an die umgebung und ist dann auch aufgeschlossener, alles zu erkunden.) Gib ihm einfach ein bisschen Zeit, das klappt schon! Viel Glück:))

Stell dir vor, du ziehst um. Deine Freunde sind weg, den gemieteten Transporter musst du noch zurückbringen, deine Wohnung besteht nur aus Umzugskartons und du kennst die Gegend kein Stück. Und jetzt dein erster Gedanke: Erst mal spazieren gehen.

Total logisch, oder? ;-)

Also, zwei Gänge zurückschalten, Kupplung lösen und atmen. Dein Welpe hat besseres zu tun, als Gassi zu gehen. Man rechnet pro Lebensmonat etwa 5 Minuten Gassigang, länger als 15 Minuten am Stück sollte dein Hund jetzt eh noch nicht raus. Sinnvoller wäre es, ihm jetzt erst mal alles zu zeigen, ihn mal draußen zu bringen, schauen ob er geschäftlich wird und ihn ansonsten schlafen zu lassen. In den nächsten Wochen gibt es eigentlich nicht mehr zu tun, als dem Welpen die Grundregeln beizubringen. Gassi gehen ist noch unwichtig.

Viele Welpen schleppen übrigens noch ein altes Wolfserbe mit sich rum, das ihnen sagt, sie dürften ihre "Höhle" (noch) nicht verlassen. Da kann es dann helfen, den Hund erst ein Stück zu tragen und ihn dann abzusetzen.

Du, dein Hund ist in seinem kurzen bisherigen Leben noch niemals Gassi gegangen. Er war wohl immer in seiner vertrauten Umgebung mit Mutter und Geschwistern. Nebenbei bemerkt: Ihr habt ihn leider von einem schlechtem Züchter, der seine Welpen nicht auf sein späteres Leben vorbereitet hat und anscheinend sich auch keine große Mühe mit der Prägung und Sozialisierung gemacht hat, denn sonst wäre er wie ein gut sozialisierter Welpe offen für alles Neue.

Nun ja, das ist nun vertan und du mußt ihn langsam aber konsequent an die Außenwelt gewöhnen. Locke ihn, habe viel Geduld und gebe ihm Sicherheit. Sehr gut wäre es, wenn du in eine Welpenspielgruppe mit ihm gehen könntest. Ich würde ihn erst einmal raustragen, mit ihm spielen und wenn er sich löst natürlich übermäßig loben. Du brauchst jetzt Geduld, aber du wirst rasch merken, daß er Vertrauen faßt und dann wirst du jeden Tag einen kleinen Fortschritt sehen.

ich frage mich wie du darauf kommst, das es ein schlechter Züchter war? Mein erster Aussie ist von einer sehr guten Züchterin, wurde bestens geprägt und sozialisiert und wollte die ersten Tage auch nicht gerne in der fremden Umgebung laufen.

0

Züchter meint Mops würde nur bisschien Schnarchen beim Schlafen?

Hab viel von qual zucht gelesen ist das aber normal wenn er nur ein wenig beim schlafen schnarcht?
Ist ein Mops Welpe

...zur Frage

mops welpe 9 Wochen wieviel Futter?

Hallo Leute, ich habe seit einer Woche einen Mops Welpen. Gewicht: 1,8 Kilo Alter: 9 Wochen. Ich habe gutes Welpenfutter wo auch drauf steht, wieviel g pro kg der Welpe am Tag essen darf oder soll. Das Futter heißt terra canis und ist welpenfutter. Ich halte mich an die Angaben dass heißt 180g am Tag, ich teile es in 3 Mahlzeiten auf. Doch mein Mops Welpe hat viel mehr Hunger und jault auch manchmal wenn er Hunger hat. Meine Frage ist: Soll ich dem Welpen mehr Futter geben und wenn ja wie viel am Tag? Oder an die Menge halten? Vielen Dank für hilfreiche Antworten Gruß

...zur Frage

5 Monate alter Malteser-Pudel macht manchmal! Ins Bett bzw noch in die Wohnung, wieso?

Hallo, Wir haben nun seit ca 10 Wochen einen Malteser-Pudel Mischling bei uns zuhause. Momentan ist er ziemlich genau 5 Monate alt und ihm die Stubenreinheit beizubringen schien garnicht so ein großes Problem zu sein. Er hat sehr schnell gelernt nicht in die Bude zu machen und macht sich auch mehr oder minder bemerkbar, indem er sich vor die Gartentüre stellt, wobei auch hier das Problem ist, ob er wirklich muss oder einfach nur in den Garten will, um zu spielen, da das auch öfter vorkommt, allerdings lassen wir ihn dann trotzdem immer raus. Aufjedenfall gehen wir auch oft mit ihm Gassi, der Tagesablauf sieht ungefähr so aus:

  • nach dem Aufstehen in den Garten (meisten so gegen 8 Uhr)

  • um ca. 11 Uhr Gassi

  • um 15 Uhr Gassi

  • Um 19 Uhr Gassi

Und zum Schluss nochmal um 22:30 Gassi

Dabei muss gesagt werden, dass das morgens während der Schulzeit ein wenig anders aussieht, aber grade sind ja Ferien (In dem Fall wäre das morgens um 6:30 gassi und der Rest wie oben angegeben, klappte auch immer super)

Das ganze hat bisher auch immer reibungslos funktioniert, er hält auch echt immer lange durch, und schafft es tagelang nicht in die Bude zu machen

Jetzt zu meiner Frage Heute hat er ins Bett meiner Eltern gemacht, wie das passiert sein soll, weiß ich nicht, er war einfach auf dem Bett meiner Eltern, manchmal liegt er dort auch, gemeinsam mit denen

Ist das normal? Mit 5 Monaten sollten Hunde ja eig recht stubenrein sein, jetzt weiß ich nicht, ob diese naja man könnte wöchentliche Ausrutscher sagen( da er meistens eine Woche durchhält und es dann plötzlich passiert und dann wieder eine Woche lang alles gut ist) normal sind.

Sollten wir uns Gedanken machen? Weil man sagt mit 6 Monaten sollte ein Hund komplett stubenrein sein, zumindest haben wir das mal so gelesen. Und ausserdem liegt er da ja gerne, schläft auch manchmal dem entsprechend da, und Hunde halten den Ort wo sie schlafen doch sauber?

Und was sollten wir bei diesen Ausrutschern machen? Also gehen die später von alleine weg, oder sollte man was an den Zeiten ändern, zB zwischen den angegebenen Zeiten nochmal gehen? Dazu muss auch gesagt werden, dass wir den Hund auch so manchmal mit raus in den Garten nehmen, falls er vielleicht mal zwischen durch muss.

Vielleicht mache ich mir auch zu viele Gedanken, es ist halt etwas ärgerlich, sich zu freuen, zu sehen dass er so gut durch hält und zack macht er in die Wohnung. Es ist nicht das erste mal dass er nach einer Woche mal muss, er macht auch nicht immer aufs Bett, auf mein Bett zB, wo er jede Nacht schläft machte er noch nie. Aber halt auf seine Decke im Flur oder so.. Oder in der Küche..

Ich freue mich schon auf eure Antworten! Danke im voraus.

...zur Frage

welpen wann pinkeln?

Mein Welpe trinkt immer nach dem Gassi gehen ziemlich viel. Wie lange dauert es eigentlich bis er danach wieder Pinkeln muss? Also der Weg der leeren blase zum Trinken und bis die Blase dann drückt?

...zur Frage

Welpe - Gassi gehen

Hallo,

Ich habe mir heute einen Welpen geholt und will fixe Gassizeiten halten. Meine Frage ist, um wie viel Uhr ca. ein Welpe morgens sein Geschäft machen bzw Gassi gehen muss. Ich habe einen Apenzeller und Border Collie Mischling, also ist ein kleiner Welpe, welches auch kaum größer werden wird. Daher auch ne kleine Blase. Ich freue mich auf eure Antworten. Vielen Dank im voraus!

MfG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?