Mops frisst plötzlich nicht mehr

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Hi ;)

Bei solchen Dingen, geh bitte zum Tierarzt. Die User hier, können doch nur raten, was es sein könnte. Dein Hund sollte es dir wert sein, ihn von einem Fachmann untersuchen zu lassen

Ich kann Violou nur Recht geben. Dein Hund ist es wert. Demnächst gehe einfach direkt zum Tierarzt, hier verlierst du nur Zeit. Es kann ja sein, dass dein Hund Zahnschmerzen oder so hat, denn selbstgekochtes isst er ja, aber Trockenfutter ist hart und vielleicht mag er das deswegen nicht essen. Aber auch ich kann dir nur meine Vermutung sagen. Fahr' am besten jetzt mit ihm zum Tierarzt. LG Lee

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Mops ist 5 Monate & eine Hündin.

Er frisst die

drei Mahlzeiten am Tag ####. Nicht mehr "richtig" ....

Tipp: Bitte stell deinen Mops dringend auf zwei Mahlzeiten am Tag um (mittags weglassen)

Zudem geht deine Hündin auf die erste Läufigkeit zu (bis zum 6.Monat) und könnte von daher (hormonelle Umstellung um fit und nicht fett für die Fortpflanzungsphase zu sein) nun Futtermaekelig sein.

Du kannst die kommenden Tage bis auf eine Mahlzeit am Tag reduzieren. Und einen kompletten Hungertag einlegen Wenn sie danach dann immer noch nichts frisst solltest Du einen Tierarzt mit ihr aufsuchen.

Versuche bitte nicht der jungen Dame das Futter mit "leckeren Beigaben" schmackhaft zu machen, sonst droht die Erziehung eines Menschen. ;o)))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Olivia337
05.07.2011, 14:01

den TA sollte sie gleich aufsuchen, ferndiagnosen bringen nix- woher weißt du, dass die hündin z.b. nicht schon seit tagen einen harten bauch hat?

außerdem sind 3 mahlzeiten ok, falls der hund auch 3mal am tag spazieren geht. wichtig ist nur die tagesdosis einzuhalten, damit der hund nicht zunimmt.

0

Ich würde sie auf jeden Fall von einem Tierarzt untersuchen lassen. Es kann entweder ganz harmlos sein (im Sommer lässt bei vielen Hunden der Appetit nach) oder eine Erkrankung (Zähne, Rachen usw.).

Je früher man behandelt, desto besser.

Manchmal wartet man ab, denkt das wird wieder und danach hat man ein echtes Problem, das man vielleicht hätte vermeiden können. Nichts schlimmer als ein Warum bin ich nicht rechtzeitig gegangen...???

Dass sie ihre Leckerlies versteckt, ist für mich so ein Zeichen von Mir schmecken sie, niemand darf sie mir wegnehmen, aber ich kann sie jetzt nicht essen... Aber ich bin kein Experte. Geh mit ihr zum Tierarzt und gute Besserung!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Hund hat auch solche Phasen...hauptsaechlich im Sommer wenn ihm zu heiss ist. Da ist er kaum etwas und verschmaeht auch seine geliebten Leckerlis. Wir stellen ihm 1x am Tag seine Ration Trockenfutter (da ist alles drin) hin und die frisst er dann. Mehr bekommt er nicht und will er auch nicht. Zwischendurch gibt es auch Leckerlis als Belohnung und das war's! Mehr braucht ein Hund nicht...die denken ja nicht wie Menschen und brauchen 3 Mahlzeiten am Tag...das ist Quatsch. Es reicht eine Portion und dazu immer frisches Wasser. Menschenessen oder Tischabfaelle auf gar keinen Fall geben. Obst, wie Trauben koennen toedlich enden. Das vertragen die Hundenieren nicht. Also wenn du einen gesunden Hund haben willst, dann etwas die Mahlzeiten umstellen. Dein Hund wird dann weniger unter Bauchschmerzen leiden und ein normales Essverhalten bekommen. Sicherheitshalber kannst du ja zum Doc gehen und nachschauen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er auch für ihn eigentlich leckere Sachen verschmäht, geh zum Tierarzt und lass das checken: Es kann sein, dass er beim Kauen oder Schlucken Schmerzen hat, dass er MAgenprobleme hat etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei solchen Dingen, geh bitte zum Tierarzt. Die User hier, können doch nur raten, was es sein könnte. Dein Hund sollte es dir wert sein, ihn von einem Fachmann untersuchen zu lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viellt hat der hund schmerzen beim kauen oder schlucken, gah mit ihm zum tierarzt der kann dir sicher helfen^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Celly sich ansonsten verhält wie immer: Keine Sorge! Es ist noch kein Hund am vollen Futternapf verhungert. Vielleicht liegt es am Wetter oder ihr ist einfach nicht nach Fressen. Wenn Du meinst zu erkennen, dass sie Schmerzen hat, dann geh zum Tierarzt. Ansonsten beobachten und Geduld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na diese Frage beantwortet Dir Dein Tierarzt nach einer Untersuchung zu der Du jetzt sofort gehen solltest bevor Dein Hund noch mehr leidet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie ist erst 5 monate. und zum tierarzt wollte ich gleich noch gehen. nur hat er leider im moment zu und ich muss gleich auch noch zum arzt. deswegen wirds was knapp

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn sie nicht frisst, nimm ihr das futter weg !

sie bekommt es dann am naechsten tag !

nichts zwischendurch geben !

3 x taeglich fuettern ist fuer einen hund ( wenn er ausgewachsen ist, sowieso zu viel )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

immer nur " tierarzt, tierarzt....."

probier`s erstmal selber..... vfielleicht ist die nur zickig....

( sieh meinen anderen tipp )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zähne checken lassen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?