Mops Bernhardiner Kreuzung - Lebende Welpen

8 Antworten

Wenn das wirklich stimmt wird die Hündin das kaum überleben und auch die Welpen werden nicht lebensfähig sein weil die Geburt zu früh einsetzt (kein Platz für die Welpen) eine normale Geburt ist unmöglich da die Welpen nicht durch den Geburtskanal passen also muss ein Kaiserschnitt gemacht werden der aber so früh keinene überlebensfähigen Welpen bringt. Es gibt humanere Methoden seinen Hund umzubringen!

Sind die Mops-Bernhardiner-Welpen inzwischen tatsächlich zur Welt gekommen? Oder war es doch nur ein Fake?

Ohne Kaiserschnit wird das sicher nichts. Wie konnte das passieren? Die darrausfolgenden Hunde werden sicherlich nicht unbeschadet durch das Leben gehen...

Bernhardiner - Familienhund?

Hallöchen,

also an alle Bernhardiner-Freunde Ich und meine Familie würden uns gerne einen Bernhardiner als Familienhund holen. Was ist wichtig : worauf sollte man beim Kauf achten? woher sollter der Hund kommen ?( wir hätten gerne einen Welpen und am liebsten männlich) ist er mit anderen Hunden verträglich(Nachbarhunden) ?  kann ich ihn mit in den Wald zum reiten mitnehmen also als Begleithund ? wie sehr müssen die Hunde gefördert werden ? Also wir werden uns sicher noch informieren das sind jetzt nur die wichtigen Fragen ob der Hund überhaupt für uns in Frage kommt. Wir wohnen in einem großen Haus mit großen Garten und Hof, der Hund wäre so gut wie nie alleine(höchstens einmal in der Woche eine Stunde).Wir haben 2 kleine Kinder im Haus die beiden sind 4 und 3 Jahre könnte das Probleme geben ? die Jungs kennen den Kontakt mit Hunden.Falls ihr noch Informationen braucht einfach schreiben, ich denke ich habe das wichtigste geschrieben.

Liebe Grüße Lena

sorry für die RS Fehler - falls welche drin sind.

...zur Frage

Wer ist schuldig, wenn er beißt?

Meine Nachbarn haben einen kastrierten Mops der so um die 9 kg wiegt.

Er versteht sich leider mit meiner Bulldogge nicht sehr gut und wenn er frei ist, geht er auf meinen Hund los (er knurrt und schnappt und hat dabei die Haare aufgestellt).

Meine OEB ist erst 7 Monate alt. Er freut sich immer, wenn er ihn sieht. Einmal wurde er schon fester von dem Mops gebissen, da hat er dass noch als Spiel aufgefasst, ein wenig gewedelt und gejault. Da war er ca. 5 Monate alt. Vor ein paar Tagen hat er wieder nach ihm geschnappt. Dieses Mal hat mein Hund nichts mehr getan. Er hat ihn nur mehr angestarrt ohne irgendein Zeichen.

Was passiert, wenn mein Hund das nächste Mal nach ihm schnappt? Er wiegt über 30 Kilo. Das würde nicht gut ausgehen. Ich habe meinen Hund fast immer an der Leine und ich gehe dann auch weg, aber der Mops ist meistens frei und stürmt hinterher.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?