Mops bekommt wenig Luft: Muss man operieren?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Nein, das ist nicht wie Nase zuhalten, Das Gaumensegel hängt wie ein nasser, schwerer Vorhang vor den Atemwegen. Deshlb röchelt er. Er muß sicher operiert weden. Warte nicht länger, stell den Hund einem Tierarzt vor. Der Hund leidet unter Atemnot und der nächste Sommer kommt bestimmt - dann wird er nicht mehr richig ventilieren/kühlen können und noch mehr leiden. Dann wird er nur noch rumliegen wollen und verfetten, wie der Hund im Beispiel von Mira Anui.

Also, dem Hund zuliebe, mach hinne!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann es nicht glauben.

Du hast einen Hund typischen Qualzuchthund der keine Luft bekommt und Du schreibst tatsächlich noch das der Hund aus einer guten Zucht kommt.

Nur weil Du einem dieser angeblich so seriösen Züchter 1500€ in den geldgierigen Rachen geschmissen hast ist es noch lange keine gute Zucht.

Alle Möpse tragen die Gene in sich die so ein Leid verursachen und da sich diese Gene nicht in Luft auflösen werden sie immer weitervererbt und es wird immer wieder Tiere geben die Qualen erleiden.

Diese Rasse ist regelrecht kaputt gezüchtet worden und zwar nicht von den bösen, gottlosen Vermehrern sondern von “seriösen“ Züchtern deren Hunde alle die Zuchttauglichkeitsprüfung bestanden haben.

Woran man mal wieder sieht was diese ganze Zuchttauglichkeitsschei... wert ist.

Aber leider vertrauen die unerfahrenen Hundekäufer darauf wenn ständig erklärt wird das nur ein teurer Hund vom Züchter gesund sein kann.

Und an alle die sich unbedingt einen Rassehund kaufen wollen informiert Euch genau bevor Ihr Euch für eine Hunderasse entscheidet die zur Qualzucht zählt. Der Mops ist nicht der einzige Rassehund bei dem es besser wäre wenn man die ganze Zucht einstellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

90% aller Möpse müssen operiert werden. Das kommt davon wenn man sich eine Qualzucht holt.

Du kannst dir das vorstellen als ist deine Nase zu wie bei einer Erkältung und dann wird sie noch zu gehalten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde zum ta gehn und ihn das Anschauen lassen dieses Problem is "normall " bei den kurznäsigen hunden aba manche haben weniger Probleme manche mehr ich habe auch so ein Problem mit meinem bully aba er hat es nicht so stark wie andere trotzdem wird er am Montag operiert aus dem Grund weil ich ihn das Leben erleichtern möchte diese op ist gerade nicht so billig ich würde entweder sparen oder eine gute hundeversicherung machen und einen guten Arzt aufsuchen der das macht weil diese op ist kein Kinderspiel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LukaUndShiba
25.12.2015, 13:14

Leider scheint der FS keinen wert drauf zu legen für eine OP zu sparen. Nach der Frage hier folgte eine nächste wo der FS sich überlegte einen Zwergspitz zu kaufen. 

1

du wirst um eine OP nicht herum kommen. der ganze nasen/rachenraum ist bei dieser rasse "verkrueppelt" -gerade ein aktiver hund leidet dann extrem!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

um diese OP wirst du nicht Drumrum kommen wenn du deinen Hund Liebst! wenn man sich so eine Rasse holt muss man mit solchen Ausgaben rechnen und am besten gar nicht erst Kaufen und es Damit auch noch Unterstützen ;) die Nase bei Möpsen ist Extrem Kurz Gezüchtet!!!

du kannst es dir so Vorstellen: du hast eine Erkältung und deine Nase ist Zu!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
24.12.2015, 00:40

Wenn die Nase zu ist, kann man durch den Mund atmen, das kann der Mops aber auch nicht, weil die Atemwege im Rachen verlegt sind. Das ist nicht mit ner verstopften Nase vergleichbar und vor allem wird es nie mehr von selber besser.

7

Bitterkraut hat es schon geschrieben: das Gaumensegel wird das Problem verursachen, das war auch mein erster Gedanke.

Ich habe auch eine Knautschnase, eine englische Bulldogge. Der hat aber keine übermäßigen Probleme mit der Atmung, also er schnorchelt schon etwas und wenn er schläft schnarcht er, aber er ist davon nicht beeinträchtigt.

Wärme verträgt er natürlich rassebedingt schlecht.

Eine Bekannte hat eine französische Bulldogge, sie hat sie operieren lassen weil "der Hund so laut geschnarcht hat" - facepalm - die OP hat 1.200 Euro gekostet (Gaumensegel)

Geh zu einem Tierarzt, der sich mit Möpsen auskennt, laß das mal ansehen und hör dir die Empfehlung an was zu tun ist.

Ich habe aufgrund meiner Liebe zu allen Knautschnasenhunden kein Problem mit diesen Zuchten, wir hatten uns allerdings vor dem Kauf mit unserer Züchterin unterhalten und sie meinte, ihre Züchtung wäre schmaler und agiler und hätte eine gute Atmung.

Das war absolut korrekt - unsre Bulldogge ist nicht so faltig, kurzbeinig und massiv und hat keine übermässigen Atmungsprobleme

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von brandon
24.12.2015, 16:28

“...und hat keine übermässigen Atmungsprobleme.“

Ein gesunder Hund hat überhaupt keine Atmungsprobleme.

“Ich habe aufgrund meiner Liebe zu allen Knautschnasenhunden kein Problem mit diesen Zuchten.“

Natürlich nicht, die Probleme haben diese Hunde wenn sie keine Luft bekommen, Du kannst ja frei atmen.

Sprich nicht von Liebe zu diesen Hunden, denn wenn Du sie lieben würdest dann würdest Du diese Qualzuchten nicht unterstützen.

Aber eine Knautschnase ist Dir wohl wichtiger als die Gesundheit der bedauernswerten Geschöpfe. Schäm Dich.

Ein verantwortungsvoller Züchter züchtet solche Hunde nicht und diese Rassenhunde wieder gesund zu züchten ist im Grunde aussichtslos weil sich die Gene niemals in Luft auflösen.

4

Mein Mops hat keine Atemprobleme :D
Aber wenn du schreibst das er Atemprobleme hat dann würde ich mal ein Beratungsgespräch mit dem Tierarzt besuchen und gucken was er dazu sagt ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

alle schreiben Qual Zucht ach hör nicht hin trotzdem ist es gut das du den geholt hast .
Ihr menschen dort Draußen ich in meinem alter von 14 finde es echt widerlich das ihr immer sagt das man die nicht holen sollt !!
wen ihr ein Kind adoptieren wollt ist es ja nicht schlimm wen es mal ein gebrochenes bein hat wichtig ist das dieses Kind eine Familie jetzt hat !!! 

jetzt zu frage ich habe selber ein mops :) ja der mops müsste operiert werden hinten in der Nase ist so wie zwei kleine dünne schichten wo nur kleine löcher sind die kleinen löchern werden zu einer großen gemacht und , dann kann dein Hund wieder normal atmen und deswegen muss man jetzt nicht den hund holen ??? ihr seid alle unmenschlich 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, das ist eine noch staerkere einschraenkung -meist muss das gaumensegel operiert werden... das ist sehr teuer (bis zu 5000euro) , aber oft die einzige moeglichkeit , dass der hund nicht elend erstickt...

nicht umsonst warnen wir hier immer wieder, nicht solche qualzuchten zu kaufen!,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MiraAnui
23.12.2015, 22:28

Letzens beim TA war so ne arme Kreatur. Völlig überfettet und röchelnd dem Erstickungstot nahe o.o meine Hündin fand den totsl gruselig

8
Kommentar von dufisch11
23.12.2015, 22:30

Mein Mops kommt aus einer guten zucht, er hat 1500 euro gekostet !!! habe extra einen teueren genommen das er nicht leidet. und er ist sehr sportlich und hat muskeln kein speck weder fett ..

1
Kommentar von mxraw
24.12.2015, 00:48

Nein. Es werden schon wieder Möpse (hehe) mit langer Nase, langen Beinen gezüchtet!

0

Mir tun die armen Dinger auch immer leid man muss leider sagen die kennen es nicht besser denn sie sind ja so geboren. Eine OP würde ihm vielleicht helfen aber ist garantiert sehr teuer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von spikecoco
25.12.2015, 09:49

na auch eine klasse Aussage. Hast du schon mal permanente Atemnot gehabt, kein tolles Gefühl . Wer einen Hund mit diese Problemen hat ist für mich in der Pflicht und Verantwortung dieses operieren zu lassen, egal wie teuer dies ist.

3

nein , dass ist als  wenn du  ständig  so starken schnupfen hast,  dass du  durch die nase nicht mehr atmen kannst , darum hecheln dies hunde  ja auch ständig ,atmen  durchs maul ,was auf  dauer nicht oaky ist 

-laß das tier unbedingt operieren, denn der ständige sauerstoffmangel  geht aufs  herz , macht es krank ,weil es  zu wenig sauerstoff bekommt.

außerdem  kann dein hund sich ja garnicht so lebhaft bewegen,wie er  das würde  bekäme er richtig luft . es wird  ihm viel an lebensfreude genommen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist nicht wie Nase zuhalten, das ist wie ersticken.

Suche umgehend eine Tierklinik auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass den Hund nicht leiden, und lass ihn operieren das er nicht erstickt.
Falls du dir das nicht leisten kannst, gib ihn bitte weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?