Moosentfernung auf Reetdach

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Da muss ich dem lieben Igor aber heftig widersprechen:

Moos auf dem Reet hält die Feuchtigkeit fest, sodass das Reet darunter zu rotten beginnt, und senkt seine Wurzel in das Reet, was dieses weiter zerstört.

Leider bildet sich auf Reetdächern nach einiger Zeit IMMER Moos, besonders etwa auf der Nordseite des Hauses, wo es schön feucht ist.

Das vorsichtige Abharken ist schon richtig, aber dabei bleiben die Wurzeln und Sporen natürlich reichlich auf dem Dach zurück, sodass man nach einiger Zeit dasselbe Problem hat und wieder zur Harke greifen muss.

Da gibt es keine bessere Lösung - leider.

Danke für Deine ehrliche Antwort, habe es schon befürchtet.

Gruß engelhaar!

0

Hallo ich bin reetdachdecker und muß sagen das entfernen von moos ist so eine sache es geht dabei viel gutes dach verloren. bessere lösung ist kupfer in den first einzuarbeiten das kupferoxyd verhindert die moosbildung erkundige dich doch mal gruß loxy/WOLFGANG

Ich denke, wenn euch der Moos nicht stört, dann könnt ihr es auch weiterwachsen lassen.

Was möchtest Du wissen?