Moos aus Pflastersteinfugen entfernen, gibt es dazu ein Werkzeug?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

es gibt im Baumarkt spezielle sehr harte Drahtbürsten an einem Besenstiel. Da ist sogar noch ein Haken dran für hartnäckige Rückstände. Das geht super.

Bestell dir einfach einen Fugen Fitch. Einfach auf einen Besenstiel stecken. Die Fugen hast du schneller sauber als du gucken kannst.

Ich habe jetzt schon mehrere für meine Verwandten bei denen bestellt. Am nächsten Tag war das Paket da. Guck mal unter: www.fugenfitch.com

Mit einem Fugenkratzer aus dem Baumarkt o. Gartencenter funktioniert das gut, alternativ geht's auch mit dem Hochdruckreiniger.

Fliesenfugen entfernen komplett

Ich möchte unsere Fliesenfugen im Badzimmer wegen Schimmel und leichten Rissen erneuern. Das wegkratzen der "normalen" Fugen ist ja ziemlich mühsam. Muss man eigentlich die gesamte Fugenmasse entfernen oder reicht es wenn man oberflächlich ein paar Millimeter abschleift bevor man die neue Fugenmasse aufträgt?

...zur Frage

Wie Terrassenplatten-Fugen füllen?

Hallo zusammen, die Terrassensaison steht bald wieder an und ich möchte mich daraufhin vorbereiten. Heute habe ich erstmal die Fugen mit einem Fugenmesser vom Moos berfreit. Dadurch ist natürlich auch ein wenig vom Sand/Splitt abgetragen worden.

Wie gehe ich nun am besten vor? Reich es das Moos lediglich mit dem Fugenmesser zu entfernen oder sollte ich zusätzlich irgend einen Moosvernichter zusätzlich einsetzen?

Mit was fülle ich die Fugen nun auf? Gibt es hierfür einen Speziellen Sand?

Vielen Dank vorab!

...zur Frage

Wie entferne ich Spritzer und Kratzer von unseren Pflastersteinen?

Hallo zusammen,

wir haben vor ca. einen Monat unsere Einfahrt pflastern lassen. Soweit so gut. Erst hat auch alles ganz gut geklappt. Als es dann endlich fertig war und alles lag, stellten wir fest, dass die Herrschaften durch das Schneiden mit der Kreissäge überall helle Flecken hinterlassen haben. Ich gehe sehr stark davon aus, dass es sich hierbei um überschwabtes Kühlwasser handelt. Als wir die Firma darauf angesprochen haben wurde uns versichert, dass dies mit dem nächsten Regen verschwindet. Nun hat es bereits mehr mals, teils richtig stark, geregnet und die Flecken sind immer noch da...

Außerdem sind uns gerde auf dem Stück vor dem Haus Kratzer aufgefallen. Auch hier wurde uns versichert, dass diese nach dem ersten Regen nicht mehr zu sehen seien. Wir haben uns für einen anthrazit-farbenden Betonstein entschieden. Man sieht an mehreren Stellen weiße Kratzer.

Die Firma möchte sich davon nicht annehmen und tut nun so, als ob wir die Kratzer verursacht hätten. Da unsere Rechtsschutzversicherung das ganze nicht abdeckt und ich ehrlich gesagt auch nur wenig Lust auf lange Streiterein vor Gericht habe, nun hier meine Bitte um Eure Mithilfe. Gibt es Mittel und Wege unser Problem zu lösen? Am besten so, dass nicht unbedingt das ganze Pflaster wieder aufgenommen werden muss.

Vielen Dank für euere Hilfe.

P.S.: Würdet ihr euch an die Spritzer mit dem Hochdruckreiniger trauen? Mir wurde letztens davon abgeraten, da ich so angeblich die oberste Schicht anrauen würde und somit die Bildung von Moos fördern würde...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?