Moog, Dave Smith oder etwas anderes?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also für Bässe und Leads würde ich eindeutig einen Moog empfehlen! Der Sub Phatty ist schon richtig, richtig gut. Wenn der Geldbeutel noch mehr hergibt würde ich auch zum Sub 37 raten.

synthesiamusik 26.11.2015, 13:35

Sorry, Schreibfehler! Es heißt natürlich Slim Phatty :-)

1
fansty 26.11.2015, 14:22
@synthesiamusik

was hällst du von dem arturia origin? .. hätte eine möglichkeit günstig an den ranzukommen (günstig = selbr preis wie ein gebrauchter slim phatty)

0
synthesiamusik 26.11.2015, 17:54
@fansty

Ich hatte den Arturia mal kurz in den Fingern und fand den ganz gut. Er ist natürlich wesentlich vielseitiger als ein Moog (was auf die meisten Synthesizer zutrifft), aber im Bereich Bässe find ich, dass auch z.B. der Waldorf Pulse mit einem Moog mithalten kann, der verlangt stabile Membrane in den Boxen, die was aushalten können. Also für Bass-Sounds und Leads ist der Moog eigentlich ein Spezialist. Wenn du natürlich darüber hinaus noch andere Sounddesignvorstellungen hast, gibt es natürlich eine Menge anderer Synthis auf dem Markt, die das auch hervorragend können. Im Idealfall ist es halt besser, so ein Instrument vorort mal praktisch anzuchecken. Dadurch merkt man sehr schnell, was einem zusagt.

0

Ich würde Dir nen Moog empfehlen

der eignet sich für alle Tonlagen


Was möchtest Du wissen?