Monteur wird beschuldigt Geld geklaut zu haben.

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Das wird im Sande verlaufen, weil keine Beweise beizubringen sind. Der Lehrling wird vielleicht zu einer Befragung vorgeladen. Dort muß er als Beschuldigter noch nicht einmal wahrheitsgemäß aussagen. Er kann auch gar nichts sagen, oder die Tat verneinen und gut ist es.

Mal abgesehen vom Vorwurf an sich ist es schon ein starkes Stück, erst Wochen später damit um die Ecke zu kommen.

Mach einfach nichts. Anzeige kann er machen, wird aber keine Beweise haben. Und nach so langer Zeit, eh recht suspekt. Will evtl. bischen was rauspressen - könntest auch eine Anzeige wg. Verleugnung machen.

Es wird von der Polizei aufgenommen, überprüft und wenn keine Beweise gegen euch vorliegen im Sande verlaufen....

Er wird wohl Strafanzeige stellen bei der Polizei und dich und den Lehrling benennen, als vermutliche Taeter/ Dann wird die Polizei eines Tages bei dir auftauchen und dich befragen. genauso deinen Lehrling.

Ohne Beweise verlaeuft dies alles im Sande und das Verfahren wird eingestellt werden.

Mach dir keinen Kopp.

Dem fällt nach DREI Wochen erst auf, dass Bargeld weg gekommen ist?

Das kauft ihm nicht mal der Trachtenverein ab!

WENN er euch anzeigt, dann Gegenanzeige wegen Verleumdung. Ansonsten mal unter 4 Augen mit dem Chef reden. dass der offensichtlich versucht, euch unberechtigt einen rein zu würgen.

Also ich glaube auch nicht, dass dein Azubi Geld aus der Wohnung geklaut hat. Er würde sich ja verdächtig machen und könnte somit seine Ausbildungsstelle verlieren. Ich denke fast, dass das eine Finde von den Vermieter war. Ich würde erst einmal abwarten. Er müsste es ja auch beweisen können und das kann er sicher nicht. Liebe grüße von bienemaus63

Meinst Du, daß Du Dich nicht zum Affen machst, wenn Du Dich mit Deiner Orthographie hier als Anleiter eines Azubis ausgibst? Lügen haben nun mal sehr kurze Beine!

Das wird sicherlich von der Polizei überprüft ;)

der Kläger ist immer Beweispflichtig, und das nach 3W. ?!, also "gaaaanich um Kümmern", sagt der Holsteiner

Was möchtest Du wissen?