Montag - Mittwoch gearbeitet, Donnerstag und Freitag erkrankt! Frage!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bereits geleistete Überstunden haben ja nichts mit der folgenden Erkrankung zu tun. Im Normalfall zählen diese dann noch...

Ich gehe mal davon aus, dass Du die Überstunden mit Wissen des AG gemacht hast und/oder diese angeordnet waren. Dann werden sie selbstverständlich bezahlt oder einem Zeitkonto (je nach Vereinbarung) gutgeschrieben. Arbeitsunfähgig warst Du ja erst Donnerstag und Freitag und für diese Tage musst Du lt. Entgeltfortzahlungsgesetz so bezahlt weden, als hättest Du gearbeitet. Da können keine Überstunden von vorigen Tagen abgezogen werden.

Bist du denn krankgeschrieben? Ansonsten würden do und fr ja als frei angerechnet und somit würden sich deine ü Std mit der Fehlzeit dieser Tage verrechnen. Wenn du krankm hast, bekommst du deine grundstd bezahlt und behältst dadurch deine ü Std. So ist es zumindest bei uns!

Meinst du damit jetzt, ob du für Donnerstag und Freitag Überstunden eintragen kannst, die du gemacht hättest, wenn du nicht krank gewesen wärst? Nein, das geht nicht. Ob die Ü-Stunden vom Mittwoch noch zählen, musst du im Arbeitsvertrag nachschauen. Die haben aber nichts mit der Krankheit zu tun.

MeilensteinWolf 16.01.2013, 11:49

Nein nein, ich meinte ob die Überstunden von Montag - MIttwoch noch gelten :-) aber sonst DAnke

0

naja ich denke mal nicht aber wenn du auch fleißg gearbeitet hast und dazu auch noch Überstunden gemacht hast und auch noch krank jetzt bist wird dein Chef bestimmt ein oder zwei Augen zudücken leider ist dein Che auch grad auf Arbeit aber wenn er wieder kommt frag ihn einfach und sonst du kannst doch auch nichts dafür das du krank bist und das kommt ja auch schimal vor habt ihr vielleicht einen Ersatzchef? Frag den doch mal!

Was möchtest Du wissen?