Monstera in Aquarium?

2 Antworten

Wenn Du nur ein einzelnes Blatt hast, an dem kein Stückchen des Stängels mehr dran ist, dürfte es evtl. schwierig werden.

Ansonsten würde ich Dir empfehlen, den Ableger erstmal für ca. zwei Wochen in eine Vase zu stellen bis er Wurzeln bildet und ihn dann erst an Ort und Stelle einzupflanzen.

Gar nicht, denn die könnten unter Wasser gar nicht überleben. Unterwasserpflanzen verfügen über die Fähigkeit, Sauerstoff aus dem Wasser zu entnehmen - das können andere Pflanzen nicht. Sie "überleben" eine Zeit lang - dann vergammeln sie und belasten das Aquariumwasser.

Es gibt viele solcher Zimmerpflanzen, die dem uninformierten Aquarianer verkauft werden, die überhaupt nicht ins AQ gehören. Aber damit lässt sich prima Geld verdienen.

Was allerdings gut funktioniert, ist es, Monstera oder Efeutute so an AQ zu stellen, dass die Wurzeln ins AQ wachsen können. Sie entnehmen dem Wasser hohe Mengen an Nitrat und Phosphat .... wenn man damit Probleme hat.

Was möchtest Du wissen?