Monostep absetzen Schwangerschaft

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Darmals als ich die pille abgesetzt hatte wurde ich nach 3 monaten schwabger.Habe eine princessen bekommen! es ist zu frau zu frau anders. Jest ist sie 4 und wollen noch ein baby. Meine pille nehme ich seit 2,5 jahren nicht mehr mein mann hatte sich verhütet,aber seit 9 monaten wollen wir wie geschrieben ein zweitest und klebt nicht. Man mus sich beim arzst untersuchen lassen! das habe ich auch getan habe parproblehme mit meine hormaone und genug gelbkörperchen habe ich auch nicht. wolle nur sagen wenn bei dir alles in ordnug ist könnte man auch 1 monat schwanger werden. las dich erst mal untersuchen

4

Ich war letztens bei meiner Frauenärtzin,sie meinte,das ich eine sehr gesunde Gebährmutter hab,ich war nur da,wegen rechtseitiger Schmerzen.Und anscheinend alles okay. Ich hoffe das es schnell klappt bei mir...Und dir wünsche ich viel Glück,das es bald klappt ;-)

0

Schau doch mal bei urbia.de vorbei. Das Forum dort kann dir sicher, sehr viel besser weiterhelfen! Gruß, invesus.

pille absetzen - gefahr schwanger zu werden?

ich muss aufgrund von thrombosegefahr die pille sofort absetzen. jetzt habe ich aber angst schwanger werden zu können, da ich heute morgen noch gv mit meinem freund hatte. die sp.ermien überleben doch normalerweise bis zu 7 tagen im unterleib der frau oder? ich weiß jetzt nicht was ich machen soll :( ich habe angst, schwanger werden zu können..

...zur Frage

Kinderwunsch uneinig?

Ehepaar haben drei Kinder. Die Frau äußert den Wunsch, fünf Kinder mit ihm zu haben, dem Mann reichen die drei vollkommen. Wie gibt es eine Einigung ?

Was ist wenn die Frau heimlich die Pille absetzt und schwanger wird ? Ist doch die Entscheidung der Frau das Kind zu behalten.

...zur Frage

Frage zu Akne in Pubertät und Absetzen der Pille!

Mein Freund und ich wollen bald versuchen, ein Kind zu bekommen. Ich nehme seit meinem 14. Lebensjahr die Pille. Ich habe sie damals relativ früh bekommen, weil ich seit meinem 10. Lebensjahr sehr stark mit Akne zu tun hatte, die sogar vor der Pille mit dem stärksten Medikament dagegen behandelt werden musste, damit ich keine Narben behalte. Es lag wohl an zuvielen männlichen Hormonen in der Pubertät. Damals wurde gewartet, bis meine Periode einigermaßen regelmäßig kam und dann konnte ich mit der Pille anfangen. Es dauerte nicht lange, und die Akne war komplett verschwunden. Heute ist es mit Pille die Ausnahme, wenn ich mal einen Pickel im Gesicht habe.

Und genau da ist das Problem. Was passiert, wenn ich die Pille dann absetze, um schwanger zu werden? Wenn ich dann erstmal unregelmäßig meine Tage hätte, da könnte ich mit leben. Da gibts ja auch Mittel, wie man nachhelfen kann, soweit ich weiß. Aber mein größter Albtraum ist, dass ich wieder rumlaufen muss wie ein Streuselkuchen und mir jeden Tag am besten zweimal die Haare waschen muss, weil sie so fettig sind! Der Hautarzt hat damals gesagt, dass sich das meist mit ca. 23 Jahren gegeben hat mit der Akne. Demnach müsste das jetzt der Fall sein. Aber MEIST, nicht immer...

Hat jemand damit schon Erfahrung? Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass eine Akne aus der Pubertät nach dem Absetzen der Pille wieder auftritt, wenn frau erwachsen ist? Gibt es Möglichkeiten, wie man da vorbeugen kann oder wie man die Akne dann behandeln könnte? Die Pille ist dann wohl eine schlechte Wahl...;)

...zur Frage

Frage zu "Absetzen der Pille mit 35" Nebenwirkungen? Veränderungen?

Guten Tag. Meine Frau möchte nach 20 Jahren die Pille absetzen. Kinderwunsch ist abgeschlossen. Um die Verhütung soll sich in Zukunft der Mann (Vasektomie) kümmern. Frage: Mit welchen körperlichen Veränderungen muß gerechnet werden, wenn die Pille mit 35 abgesetzt wird? Probleme mit der Haut? Hormunelle Veränderungen? Schneller "Alterung"? Sonstige evtl. positive und negative Auswirkungen?

Besten Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?