Monitor und pc am fenster?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Grundsätzlich kein Problem. Die Luft sollte aber möglichst nicht feucht sein. Denn Feuchtigkeit lässt sich in einem feinen Film auf dem Mainboard nieder und dann kann es zum Kurzschluss kommen.

Das Teil sollte auch gut gesichert sein, damit es nicht bei plötzlich auftretendem, starken Wind runtersegelt und noch einen verletzt oder tötet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein. sofern es nicht reinregnet passiert aufgrund der temperaturen nichts. eher im gegenteil, wenn das ding 24/7 läuft. hatte für meinen damals eine art kuftkanal gebastelt. so hat der rechner immer kalte winterfrischluft von draussen angesaugt. prinzipiell gilt: je kälter ein rechner ist, desto leistungsfähiger ist er. nicht umsonst kühlen übertakterprofis ihre cpus mit flüssigem stickstoff. nur festplatten mögens nicht allzu kalt. die fühlen sich bei ca. 15grad sehr wohl. war bei mir nicht der fall - meiner hat über die seitenwand angesaugt. direkt auf die graka. :-)
problematisch kann es im sommer werden. hier sollte der rechner natürlich vor direkter sonneneinstrahlung geschützt werden. sonst wird er ja noch wärmer...
und direktes licht auf dem monitor ist auch unangenehm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da sollte nichts passieren, aber ich hoffe mal dass es nicht die Sonnenseite ist, beim Computer ist das extrem nervig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?