monieren oder mokieren...?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hi, monieren (lat): monere, monitus: erinnern, ermahnen. Monieren: ermahnen, beanstanden. Mokieren (franz): moquer: spotten. Mokieren: sich spöttisch über irgendwas äußern. Gruß Osmond

veritas55 14.10.2010, 22:53

also ist -sich mokieren- die humorvollere Art etwas zu bemängeln ?

0
osmond 14.10.2010, 22:59
@veritas55

Hi, nein, nicht ganz. Monieren ist was ernsthaftes, positives (ohne Spott). Probleme bei der Arbeit, falsche Bereifung, Schutzgurt, nicht angeschnallt. Kein Schutzhelm an. Rauchen an Tankstelle. Mokieren: etwas spöttisch äußern: Die Rede von BP C. Wulff als Türken Wulff Rede bezeichnen. Gruß Osmond

0
LonoMisa 14.10.2010, 23:06
@osmond

Mensch, blas das doch nicht so auf! Monieren bedeutet, etwas beanstanden!

0

Wenn ich all die Antworten durchlese, dann hat jede etwas Wahres (abgeschrieben), und die Definitionen sind brauchbar.

Aber du wolltest ja den genauen Unterschied wissen. Und da ist das aktive Verb monieren eben strenger, eine echte Ermahnung. Der Lieferant monierte die fehlende Zahlung.

Mokieren ist immer reflexiv, also sich mokieren. Das Wort bedeutet vor allem sich lustig machen über, verspotten, belächeln, veralbern, grinsen. Beispiele: Der Kunde mokierte sich über die Zahlungsfrist. Oder *Sie mokiert sich über seine Art zu tanzen.

veritas55 24.11.2010, 19:19

Danke für diese exakte Definition !

0

Monieren ist banal ausgedrückt, etwas beanstanden und mokieren heisst sich über etwas mehr oder weniger aufregen.

Hi, monieren bedeutet: ermahnen. Beispiel: ich ermahne jemand, nicht aufzuhören, weil andere darüber Freude empfänden. Dies überlege Dir bitte. Gruß Osmond

veritas55 17.05.2012, 23:07

Danke für die "Monition" ;D)))! (Das Wort ist eine Eigenkreation - das zur Klärung bevor sich noch wieder welche bemüßigt fühlen, Nachhilfe zu geben...;).

Meine Überlegung ist: manche ärgern sich mehr darüber wenn man nicht weiter auf ihren Schwachsinn eingeht und sie stattdessen ins Leere labern läßt...;)!

Außerdem wäre ein Kleinkrieg auf diesem primitiven Level für dein/unser Anliegen eher kontraproduktiv und genau das wollen sie doch erreichen - auch das habe ich mir dazu überlegt.

Wie heißt es doch so schön: der Klügere gibt nach...;) LG von veritas55

0
veritas55 18.05.2012, 10:42

KLASSE :D))))))))

  • danke dir für diesen erfrischenden Morgengruß - echt ansteckend und die Lachmuskeln träinieren ist der schönste (für mich auch einzige...) Frühsport ;)))!!!

    • das Rezept schmeckt mir ebenfalls am besten, denn alles was nicht zum Thema gehört (zu dem ich mich ja ausführlich ausgelassen habe) ist nicht der Rede wert.

Wobei der eine oder andere Wink mit dem Zaunpfahl aber auch nicht schaden kann und ich mit meiner Meinung auch nicht unbedingt hinterm Berg halten will - stört mich also nicht, wenn du meinen Kompli-Kommentar bei dir reinsetzt - wenn du das anders siehst gib Bescheid, dann nehme ich deinen nat. zurück !

Ich wünsche dir auch noch einen heiteren Tag :)!

Einen lieben Gruß von veritas

0

Monieren bedeutet "anmahnen".

Sich über etwas mockieren bedeutet, sich darüber aufzuregen bzw. zu beklagen, es vorwurfsvoll zu kritisieren.

Ach ja, mit "ck".

algol1 14.10.2010, 22:52

Kommando zurück, "mokieren" gibt es doch, mit "ck" scheint eine lokal österreichische Schreibweise zu sein.

0
algol1 14.10.2010, 22:59

kommt von franz. "moquer" - sich abfällig-spöttisch äussern.

0

schau in ein Wörterbuch! Hier kriegst du nur falsche Antworten von Leuten, die es auch nicht so genau wissen!

Das Wort "mokieren" wird im Duden unter "sich lustig machen" geführt. "Monieren" heißt, etwas beanstanden, anmahnen, bemängeln, anfechten, rügen.

veritas55 14.10.2010, 22:49

habe schon nachgesehen, mokieren bedeutet aber AUCH -beanstanden-, vielleicht ja auf die humorvollere Art ?!

0
Philosophy 14.10.2010, 22:53
@veritas55

Ja würde das dann als humorvolles Beanstanden sehen, wie Du schon sagtest. Anders könnte ich das jetzt auch nicht erklären :)

0

Was möchtest Du wissen?