Mongolenfleck?2

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

von Müssen ist hier doch gar keine Rede. Bei über 99 % der Kinder von „mongolider“ Herkunft (Japaner, Koreaner, Vietnamesen, Mongolen, Turkvölker, Indochinesen, Indianer, Inuit) tritt es zwar auf, ist aber keine Eigenheit asiatischer Ethnien

Die Inzidenz des Mongolenflecks hängt stark von der generellen Pigmentierung der Haut ab (je dunkler, desto häufiger). Der Fleck tritt daher am seltensten bei hellhäutigen und hellhaarigen Kindern von „europider“ Herkunft auf (unter 1 %). Bei Schwarzafrikanern kommt er genauso oft vor wie bei Asiaten (über 99 %).


Quelle: Wikipedia

Du musst mal bedenken,dass Russland auch zu Asien gehört.Nein nicht alle aber viele.Hält auch nur bis zum 5-6 Lebensjahr an.

Chinesen werden ohne Mongolenfleck geboren.

Was ist ein Mongolenfleck?

HeavensKinetik 26.03.2012, 15:41

Ich habe es herausgefunden :D.Nein, ich denke nicht.

1

Was möchtest Du wissen?