mondlandung ich kann es einfach nicht glauben

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r Do9juli2009,

welchen Rat suchst Du mit Deiner Frage? Wenn Dich die Meinung der Community interessiert oder Du die Community-Mitglieder besser kennenlernen möchtest, ist das Forum unter http://www.gutefrage.net/forum der richtige Ort für Deine Frage.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüße,

Karina vom gutefrage.net-Support

16 Antworten

Ich glaube auf jeden Fall das die Amerikaner auf dem Mond waren, da sie intensiv darauf hingearbeitet haben.

Jedes Argument das dagegen spricht, kann widerlegt werden. Außerdem hätte die UDSSR einen Schwindel sofort aufgedeckt. Die Russen waren ja auch nicht von gestern und hatten überall ihre Leute drin.

Wernher von Braun war rein wissenschaftlich gesehen ein Riesen Genie und Pionier der Raketentechnik. Ihm ist diese Leistung durchaus zuzutrauen.

Wenn man bedenkt das die so oft genannten Fakten ebenso oft widerlegt wurden und die Masse anfällig für Verschwörungstheorien ist - ne, ich seh keinen Grund mich der Mondlandungslüge anzuschließen.

Die meisten dieser angeblichen "Fakten" lassen sich bei sachlicher Betrachtung übrigens schon widerlegenn(Schattenverläufe, Kameraeffekte usw.). Es gibt gute Gründe zu glauben, dass die auf dem Mond waren. Ein paar Fragen sind offen, das ist sicher so. Vielleicht war's Fake oder auch nicht. Klären wird das von uns hier keiner.

du hast recht, es war wirklich noch niemand auf dem mond. aufgrund der hohen strahlenbelastung ist es für den menschen nicht möglich mehrer Stunden im weltall zu leben. Die ISS befindet sich nur 400 km über die Erde. da ist noch genügend schutz vorhanden. aber wenn es mal so über 20000 km geht, sieht das schon ganz anders aus. Das mit der mondlandung ist aus politschen gründen erfunden worden. Die russen hatten es ja auch versucht, aber bemerkt das es nicht möglich ist.

Drachentoeter 01.08.2009, 21:59

Das ist alles bereits mehrfach widerlegt worden, bring mal was neues, es wird langweilig.

0

Bei wohl keiner anderen Verschwörungstheorie gab es derartig viele Beweise,daß an den Theorien nix dran ist. Welche Theorien meinst du denn,die dagegensprechen...dann kann man dir gern das Gegenteil beweisen.

natürlich waren sie das, sprechen auch fakten dafür, mondgestein wurde mitgerbacht, das wissenschaftlich untersucht wurde etc.

Es war alles gut überprüfbar. Und die Russen hätten sich damals - es war kalter Krieg - lauthals kaputtgelacht, wenn es ein Fake gewesen wäre.

Ja genau, und die Erde ist eine Scheibe und die ersten Menschen jagten noch Dinosaurier.

Das war ein Fake, ich bleib dabei und irgendwann wirds bewiesen. Aber es gibt echt wichtigeres, als die Untersuchung von Ami-Scheiße

Dann glaube es halt nicht - es geht langsam auf den Geist - diese Mondfrage

rotius 21.07.2009, 21:40

mir auch

0
Gewitterblume 28.07.2009, 13:00

warum geht es dir auf den geist? tatsache ist, das eben kein mensch auf dem mond war und es gibt immer noch leute die das nicht glauben.

0

Warum beantwortet ihr Fragen eines ....Individuums, dass zum Zeitpunkt der ersten Mondlandung vermutlich noch nicht mal geboren war. Albern, es sind Ferien, fallt doch nicht drauf rein....

Also was denkst du denn? Die haben ne Rakete abgeschossen, dann ein Video gemacht von der Mondlandung, aber gleichzeitig Armstrog und die anderen ein paar Monate durch den Orbit fliegen lassen, nur um dann wieder auf der Erde zu landen? Warum sollte die US-Regierung denn sowas inzenieren ;)

Gewitterblume 28.07.2009, 12:52

aus politschen gründen. die rakete hat nur die erde umrundet wie das space shuttle, mehr nicht. also war niemand auf dem mond

0

http://www.badastronomy.com/bad/tv/foxapollo.html#flag

Hier werden so ziemlich alle Argumente von Verschwörungstheoretikern widerlegt.

Gewitterblume 28.07.2009, 13:02

aber es war doch keiner dabei! war doch alles nur gespielt. Wie Jurassic Park, prima gemacht als wenn die Dinos wirklich rumlaufen. Und genauso war es mit dem Mond, aber gut gemacht.

0
Drachentoeter 01.08.2009, 22:02
@Gewitterblume

Klar und du hast den unumstößlichen Beweis dafür. Man muss nicht dabei gewesen sein um physikalisch blödsinnige Argumente zu widerlege.

0

>>>zu viele fakten sprechen dagegen was denkt ihr? <<<

Ich denke, daß Deine Fakten Bullshit sind!

Do9juli2009 21.07.2009, 21:41

meine fakten? erst recherchieren dann rumtrollen bitte! es gibt genug dokus mit sehr guten fakten!

0
1hoss43 21.07.2009, 21:42
@Do9juli2009

>>>es gibt genug dokus mit sehr guten fakten! <<<

Die kenne ich fast alle auswendig, daher auch meine Antwort!

0
Kristall08 21.07.2009, 22:06
@Do9juli2009

Du nennst 1hoss43 einen Troll? Mach so weiter, dann bist Du wirklich nicht mehr lange da!!

0

welche Fakten sprechen denn dagegen???? Hältst Du die Endeavour auch für einen Fake????

Glaube was Du willst auch wenn es Unsinn ist. Wir sind ein freies Land

Was möchtest Du wissen?