Welche Blende/Iso/Belichtungszeit soll ich nehmen um die Mondfinsternis zu fotografieren?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Mondfotografierer :-)

Wie willst du denn die MoFi überhaupt fotografieren? Du hättest ja die Wahl, dass du nur den Mond fotografierst oder dass du den Verlauf der Finsternis festhältst.

An deiner Stelle würde ich ruhig heute Abend schon mal rausgehen und ein paar Probefotos vom aufgehenden Mond machen. Beim Aufgang hat er durch die Atmosphäre bedingt schon eine schöne Farbe.

Den ISO-Wert würde ich nicht so hoch einstellen - 400 wäre bei mir persönlich das höchste der Gefühle da sich sonst das Rauschen im Bild zu stark bemerkbar macht. Bei diesem Zoom-Objektiv würde ich nicht mit Offenblende fotografieren. Lieber abblende auf mind. f/6 und höchstens auf f/10 da es sonst zu Unschärfe kommen kann.

Bei der Belichtungszeit musst du einfach mal versuchen welche Bilder dir im Anschluss am besten gefallen.

Wichtig natürlich wenn du den Verlauf festhalten willst - den Bildausschnitt nicht verändern ;-)

12

danke für deine tipps. (ich bin noch mehr oder weniger anfänger) lg mondfotografierer;) dir noch n schönes we!

0

Belichtungszeit bei der Nikon D60?

Wo stellt man die bitte ein?

Blende f8 hab ich und im Manuellen Modus bin ich auch. Wo stell ich die Belichtungszeit ein?

...zur Frage

Wie kann ich die Belichtungszeit der nikon d5100 einstellen?

Wie kann ich die Belichtungszeit der nikon d5100 einstellen ? ich will lightpainting machen aber kann die belichtigunszeit nicht ändern

...zur Frage

Schnee - lange Belichtungszeit?

Ich würd gern fallenden Schnee fotografieren und im Fokus einen Ast oder etwas anderes, das sich eben nicht bewegt. Ich hab ein Stativ und die Canon EOS 550d. Aber ich schaff es nicht, die Belichtungszeit (mit Blende 10, würde ich vorschlagen, weil Blende 1,8 mir hier gar nichts nützt, weil der Hintergrund dann so verschwommen ist...)

Anderes Beispiel: ich würde auch gerne ein Portrait von jemandem schießen, der z. B auf einem Stuhl sitzt und außenrum sind Menschen die sich bewegen. Deren Bewegung soll man sehen, die Person sollte aber scharf sein und auf keinen Fall so überbelichtet (wenn ich die Iso hochzieh, wird die Belichtungszeit wieder zu kurz) wie auch im 1. Fall.

(Auf welchem Programm sollte ich am besten fotografieren ?)

Brauche alle Tipps, dies dazu gibt (Bitte keine Links...) Danke !

...zur Frage

problem bei nikon d5100: ich bekomme bei einer belichtungszeit von 1/400 nur extrem dunkle bilder :(

hi,

also wenn ich bei meiner nikon d5100 auf manuellen modus gehe und dann eine belichtungszeit von 1/400 sec einstelle dann ist die niedrigste blende die ich einstellen kann bei 3,5....die folge ist ein sehr dunkles bild. wenn ich aber den blitz mit einschalte ist die niedrigste belichtungszeit die ich erreichen kann bei 1/200 sec und die blende wieder bei 3,5. die folge ist helleres bild aber wenn ich etwa einen fliegenden tischtennisball fotografiere ist dieser trotzdem nicht scharf , was aber mein ziel ist....könnt ihr mir bitte helfen? liegts am objektiv oder kenn ich mich einfach zu wenig aus? :)

danke im voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?