Monatlichen Butto-Lohn berechnen- aus Stundenlohn!

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also, um eine Idee zu haben: Im Personalwesen rechnet man von Wochenstunden zu Monatsstunden um mit Faktor 4,33

Z.B. 40 WS x4,33= 173

Manchmal auch mit 4,3, da macht dann bei 40>> 172

So kommst Du mit 25 auf die 107 bzw. 108, die ziemlich üblich sind.

Und damit kannst Du jetzt weiterrechnen.

Probier einfach mal beide Werte (Std-Lohn mal Std-Zahl) im Brutto-Netto-Rechner, dann hast Du ne Ahnung, ob das Angebot deines AG realistisch ist bzw. was Du fordern kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Violetta1
03.09.2014, 11:38

PS: und mit dem Faktor wird gerechnet, um einen Durchschnittswert aufs Jahr zu haben. Da es pro Monat ja unterschiedliche Anzahl von Werktagen gibt.

0
Kommentar von isis05
03.09.2014, 11:39

Danke, endlich mal ein qualifiziertes Kommentar! Das wollte ich wissen!

0

Also ich meine z.B. Oktober hat 23 Arbeitstage, Nov. nur 20. Übers Jahr hinweg gleicht sich dad ja aus, aber bei nir einem Monat...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag den Brutto-Netto-Rechner im Internet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jurafragen
03.09.2014, 11:35

Und der zählt die Stunden zusammen?

0

Was möchtest Du wissen?