Monatliche Mitgliedschaft auf Jimdo anbieten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Als erstes würde ich von Jimdo zu einem richtigen Webhoster wechseln, seine Seite selbst bei einem kostenlosen Baukastenhoster zu betreiben aber dann meinen Mitgliedsbeiträge verlangen zu wollen fände ich schon mehr als dreist (und ich würde mich bei so einer Seite auch niemals anmelden, nicht nur deswegen, sondern weil das einfach auch extrem unprofessionell rüberkommt).

Schon was von JimdoPro gehört? "eine bisher noch kostelose": das sagt doch schon aus, dass ich aufstocken will

0

Jimdo ist und bleibt ein absolutes einstiegsanbieter. Keine halbwechs große Seite nutzt so ein Dienst.

0

Hi,

wenn du mit einer Webseite Dienstleistungen oder eine gewerbliche Tätigkeit gegen Endgeld anbietest, musst du vorher ein entsprechendes Gewerbe anmelden und ein gewerbliches Impressum anlegen.

Hör auf jimdo zu benutzen , besorgt dir nen günstigen webspace und installier ein CMS , was für Dienstleistungen bietest du den an ??

Was möchtest Du wissen?