Monatliche Ausgaben für Windeln und Feuchttücher?

5 Antworten

Hallo.

Wir wechseln die Windel, genau wie steffenOREO in seiner Antwort schon geschrieben hat, ca. 5 mal am Tag die Windel, das sind bei uns im Monat +-150 Windeln. Mal weniger, mal mehr, ich denke das ist klar. 

Der Preis kommt auf eure Windelmarke an, wir benutzen tagsüber immer die MAMIA-Windeln, momentan in der Größe Midi3, ich meine aber die kosten alle gleich viel. Für einen Monat reichen 3 Packungen locker, meistens sind es zu viele und wir brauchen 5 Packungen in zwei Monaten. Die kosten uns im Monat ungefähr 20€. Da musst du einfach schauen womit ihr am besten zurecht kommt und wie oft ihr die Windeln wechselt.

Mit 2 Packungen Feuchttücher kommen wir auch gut aus, da geben wir insgesamt ca. 2€ aus. Wir verwenden die Babylove Feuchttücher, 4 Packungen kosten etwas weniger als 4€.

Insgesamt kommen wir also mit max. 25€ im Monat fürs Wickeln aus, die Preise sind auf ein Kind bezogen. Ich habe dir mal dazu geschrieben welche Produkte wir am liebsten verwenden und die genauen Preise, also denke ich, dass du gut zurecht kommst :-)

LG

5 Windeln (Drogerie-Eigenmarke) pro Tag, eine (Pampers) pro Nacht. Die Pampers-Jumbo-Packung reicht für drei Monate (anteilig pro Monat könnte man 6 Euro berechnen). Feuchttücher benutzen wir nur unterwegs und dann nur bei großem Geschäft, kommt so gut wie nie vor. Die 30-Tücher-Packung reicht auch hier etwa 3 Monate. Drogerie-Windeln werden nur bei Aktionen gekauft, dann kostet die Großpackung (72 Windeln) nur 9,99 Euro. Macht also 26 Euro pro Monat.

Pro Tag ca. 5 - 6 Windeln x 30 Tage sind 180 Windeln pro Monat. Was die Windeln kosten, kannst du dir in jedem Supermarkt anschauen bei den Windeln deiner Wahl. Feuchttücher braucht man nicht. Waschlappen sind gesünder und umweltfreundlicher.

Generell werde ich auf Waschlappen zurück greifen, aber wenn man unterwegs ist, muss Baby ja auch sauber gemacht werden und da kann ich ja lieber zu viel Geld einplanen, als zu wenig... ;)
Danke für die Antwort, hilft mir gut!

0

Ist es schlimm wenn ein kleines Kind Nachts Windeln trägt?

Meine Tochter fast 3 Jahre (34Monate)
ist Tagsüber Windelnfrei aber Nachts hat sie eine an. Meine Tante meinte sie könnte auch Nachts ohne Windeln sein.

...zur Frage

Ausgaben kontrollieren

Hallo Community Wolte mal fragen welche Methoden ihr habt um eure Ausgaben zu kontrollieren bzw diese zu reduzieren? Ich wohne alleine und habe monatliche kosten, Auto, Telefon usw! Am Ende des Monats wird immer knapp wie kontrolliert ihr eure Ausgaben das ihr den Überblick nicht verliert? Danke

...zur Frage

Overwatch für ps4 fallen monatliche Kosten an?

Muss man da monatlich zahlen wie wow? Wenn ja wie viel?

...zur Frage

Bar Getränke - Erstausstattung und monatliche Kosten

Hallo!

Ich möchte eine kleinere Bar in einem Szeneviertel eröffnen, in der alkoholische und nichtalkoholische Getränke angeboten werden.

Mit welcher Summe muss ich für die Erstausstattung mit Getränken rechnen? Und wie hoch sind die monatlichen Ausgaben für Getränkeeinkäufe ungefähr? Mir ist klar, dass die Ausgaben je nach Getränken, Mengenrabatten und vor allem Nachfrage stark variieren, aber vielleicht gibt es trotzdem grobe Richtwerte?

Oder kann man die Kosten anhand der voraussichtlichen Kundenzahl berechnen? Gibt es dafür eine Formel bzw. einen Berechnungsweg? Und wie hoch sind Mengenrabatte bei Lieferanten durchschnittlich? Leider konnte ich im Internet keinerlei Angaben dazu finden, aber vielleicht kann mir hier jemand helfen.

Ich weiß, dass es schwierig ist, eine eigene Bar zu führen, dass man diesen Schritt sehr gut durchplanen muss und dass viele Menschen daran scheitern. Außerdem habe ich einen Großteil der anderen Kosten bereits kalkuliert, nur bei den Einkaufspreisen für Getränke weiß ich noch nicht, mit welchen Summen ich rechnen kann. Deshalb bitte ich euch, einfach meine Frage zu beantworten, falls ihr Erfahrung in der Gastronomie habt, und nicht die zahlreichen Schwierigkeiten und anderen Kosten der Existenzgründung aufzuzählen, da mir diese bereits bekannt sind.

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?