Monarchie Spanien

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Eine Erbmonarchie ist es in jedem Fall, aber das muss man nicht unbedingt explizit hervorheben, denn Wahlmonarchien sind sehr selten.

Es gibt etwas Verwirrung um die Begriffe "konstitutionelle Monarchie" und "parlamentarische Monarchie", vor allem in den relevanten Sprachen Deutsch und Englisch.

Auf Deutsch werden beide Begriffe unterschieden, und da ist Spanien heute eine parlamentarische Monarchie, weil die Macht zur Entlassung der Regierung einzig das Parlament und nicht der Monarch hat.

Im englischen Sprachgebrauch ist dagegen "constitutional monarchy" ein Oberbegriff und umfasst auch den weniger gebräuchlichen Begriff der "parliamentary monarchy". Das klingt auch sprachlich logisch, denn eine Monarchie gilt als "constitutional" sobald die Macht des Monarchen durch eine constitution beschränkt wird. Die parlamentarische wäre dann ein Spezialfall davon.

Also: "Parlamentarisch" ist immer richtig. Auf Englisch wäre "constitutional" der häufiger gebrauchte aber weniger präzise Begriff. Auf Deutsch ist "konstitutionell" hier falsch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ericMalaga
11.10.2011, 18:47

Der spanische König kann sehr wohl die Regierung entlassen und muss auch jeder Gesetzesänderung in Spanien zustimmen, die daraufhin als Real Decreto (königliches Dekret) mit Nummer und Datum erscheinen.

0

Gemäß der Verfassung vom 6. Dezember 1978 ist Spanien ein sozialer und demokratischer Rechtsstaat mit der Staatsform einer parlamentarischen Monarchie (Art. 1, Abs. 3 der spanischen Verfassung). Der Königstitel ist erblich.

Der König kann die spanische Regierung nicht absetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist beides richtig, denn beide Bezeichnungen umschreiben das gleiche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Soph95
09.10.2011, 16:05

Nein, bei der parlamentarischen Monarchie hat der Monarch im Gegensatz zur konstitutionellen Monarchie nicht die Möglichkeit, die Regierung abzusetzen und übt in der Regel wenig Einfluss auf die Staatsgeschäfte aus

0

Das ist eine parlamentarische Erbmonarchie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?