Monarchie in Deeutschland?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein natürlich nicht, den dies würde gegen das PartG (Parteiengesetz) und unsere Verfassung verstößen. Es gibt keine Partei, Person oder Gruppe, die von einer Sonderegelung gebrauch machen kann. Der einzige, der auf den deutschen Thron (Sonderregelung) Anspruch erheben kann, ist Georg Friedrich Prinz von Preußen. Sein Onkel Louis Ferdinand von Preußen hat während der Verfassungskomission von 1947 bis 1949 (Erarbeitung des Grundgesetzes) eine Sonderregelung durchsetzen können. Diese besagt, dass wenn das Volk sich einen Thronnachfolger des deutschen Throns wünscht, kann der Chef des Hauses Hohenzollern (heute Prinz Georg Friedrich) diesen Thronsrecht in Anspruch nehmen. Da aber Georg Friedrich sich selbst nicht als Adliger sieht, noch eine politische Rolle anstrebt, wird von dieser Sonderregelung wohl nicht gebrauch gemacht. Außerdem dürfte es laut unsere Verfassung nur eine parlamentarische, demokratische Monarchie geben, da nur diese zulässig wäre. Also eine moderne Monarchische Staatsform. Das diese aber nach 1919 jemals wieder zurück findet, ist eher unwarscheinlich, da die Monarchie als solches seit den 60er Jahren (bis heute) keinen Interesse/Einfluss in unsere Gesellschaft findet.

Fazit: Es besteht die Möglichkeit durch eine Sonderregelung von 1948, die aber aufgrund der politischen und gesellschaftlichen veränderung eher kaum wahrgenommen wird. Außerdem zeigt das heutige politisches Sytsem, dass wir keine Monarchie brauchen;)

Eine Partei, die eine konstitutionelle Monarchie anstrebt, ist in allen Ländern der EU aufgrund der Gleichstellung möglich.

In fast allen Ländern gibt es eine solche Partei.

Siehe z.B. "Schwarz-Gelbe Allianz - Die Monarchisten" in Österreich. 

Allerdings hat nach den Erfahrungen der letzten Jahrzehnte eine derartige Partei keine Aussicht auf Interesse des Wahlvolks.

"Deutschland" war nur sehr kurz unter preußischer Hegemonie eine zentralistische Monarchie. Ganz anders, als in England, Holland, Schweden, Spanien etc.

Aber selbst mit den regionalen Fürstenhäusern gab es nie eine so starke Identifikation, wie in den europäischen Monarchien.

Metternich hätte nach dem Sieg über Napoleon dessen Abschaffung des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation rückgängig machen müssen. Das war aber aufgrund der gleichstarken Preussen nicht möglich. So kehrte das Kaiserreich nur bis 1918 nach Österreich zurück, das dann im Frankfurterreichstag zusammen mit den anderen deutschen Fürsten vertreten war. Durch den Krieg Preußens gegen Österreich und die Entscheidung Preußens (Bismarck) für die "Kleindeutsche Lösung" war eine Ost-/Mitteleuropa umfassende deutsche Monarchie erledigt. Die neuen Ambitionen Preußens auf "Weltmachtstellung" wurden im ersten WK ganz schnell erstickt und damit ging auch die K.u.K. Monarchie Österreich baden.

Wenn es eine Partei schaffen sollte, eine Monarchie mit deutschsprachiger Führung zu restaurieren, dann wäre das sicher eher Österreich.

Zusätzlich zur Abschaffung der Monarchie in Deutschland wurde auch der Staat Preußen abgeschafft. Aufgrund einer Sonderklausel hätte dessen Monarch (Hohenzollernerbe) die Möglichkeit, einem dringenden Volkswillen zu folgen und seine Position wieder einzunehmen. Aber weder hat der Lust darauf noch ruft das Volk dringend.

Und eine komplett neue Monarchie aus der Taufe zu heben würde Millionen an staatsrechtlichen Gutachten und ggf. Klagen erfordern. Ich könnte niemanden vorstellen, der das finanziert.

Da wäre es leichter, den Großherzog von Luxemburg als europäisches Staatsoberhaupt zu installieren...

0

Wozu? Wir haben doch schon eine ungewollte Königin (Merkel) und ein seit ewig alleinregierende CSU in Bayern. Ausserdem würde eine Monarchie sehr viel Steuerzahlergeld schlucken.

In Deutschland kannst du fuer jeden Zweck eine Partei gruenden, dies ist kein Problem. Nur ist die Frage, ob es genuegend Leute gibt, die auch eine Monarchie wollen. Vielleicht hast du ja Glueck, denn viele aeltere Frauen lesen ja sehr gerne die Illustrierten und sind dann sehr begeistert wenn ueber die Koenigshaeuser berichtet werden in der ganzen Welt. Das ist nicht irgendwie abwertend von mir gemeint. Ich wollte dir nur einen Vorschlag machen, wie du an genuegend Menschen kommst, die die gleichen Ziele haben koennten.

Was möchtest Du wissen?