Momentum, Energie Erhaltung, 2Kugeln

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

In den ersten Momenten nach dem Zusammenprall wäre die Reibung zu vernachlässigen, sie ist das einzige, was dieses rechnerische Beispiel von der Realität unterscheidet.

Natürlich ist die zweite Kugel schneller, da sie leichter ist, sie benötigt weniger Energie um beschleunigt zu werden. Würde die schwere Kugel auf die ruhende leichte Kugel im 90°-Winkel treffen, würde die leichtere mit der doppelten Geschwindigkeit (6m/s) wegrollen, während die schwerere mit der Hälfte der Geschwindigkeit weiter rollt (1,5m/s).

Wenn beide Kugeln nicht elastisch sind, ist die Realität abgesehen von der Umgebungsreibung (die, wie gesagt, im ersten Moment vernachlässigbar ist), ziemlich nah an der Rechnung.

Ich hab Blödsinn erzählt, bei 90°-Winkel würde die schwere 1 m/s nach dem Zusammenprall haben und die leichtere 4 m/s. Gedächtnis nix gut.

0

Hier gillt auch der Implserhaltungssatz für schiefe Stöße!!

Was möchtest Du wissen?