Molekulare Formel bestimmen.

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Doch worher weiß ich, dass Benzol aus Kohlenstoff und Wasserstoff besteht

Na, weil

die empirische Formel CH ist

Wenn du den systematischen Namen von Benzol nimmst, nämlich Hexan-1,3,5-trien, dann kannst du die Struktur direkt erschließen. Kennst du den systematischen Namen einer Verbindung nicht, dann musst du ihn auswendig lernen oder experimentell bestimmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von charis0110
05.02.2015, 20:31

Die systematische Bezeichnung von Benzol (neuerdings gerne auch als Benzen bezeichnet) lautet korrekt Cyclohexa-1,3,5-trien, und daraus kann man die Bestandteile und deren Anordnung erschließen.

0
Kommentar von cg1967
06.02.2015, 00:18
Wenn du den systematischen Namen von Benzol nimmst, nämlich Hexan-1,3,5-trien,

Dies ist nicht der systematische Name nach IUPAC, dieser lautet [6]annulene und wird nicht empfohlen. Siehe P-22.1.2.

2
Mir stellt sich die Frage, ob es eine Möglichkeit gibt, an Hand des Namens einer Verbindung auf seine molekulare Zusammensetzung zu kommen.

Meistens ja.

Als Beispiel Benzol:

Dies ist eine der Ausnahmen. Benzol bzw. Benzen sind überlieferte, nicht systematische Namen, anhand derer du die stoffliche Zusammensetzung nicht ermitteln kannst. Diese Namen mußt du auswendig lernen.

Ich weiß dass, die Summenformel C6H6 lautet und die empirische Formel CH ist. Doch worher weiß ich, dass Benzol aus Kohlenstoff und Wasserstoff besteht und dazu noch aus jeweils 6 C und H Atomen?

Du schreibst es doch schon: Du weißt es.

Muss man das einfach auswenig wissen,

Für diese Fälle: Ja.

oder gibt es eine Methode dass zu ermitteln?

In diesen Fällen: Nein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schlechtes Beispiel! Benzol ist ein Trivialname wie Aceton oder Formaldehyd, von dem Du nicht auf die Struktur schließen kannst. Dazu gibt's nun mal die IUPAC-Nomenklatur...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Barnold
05.02.2015, 18:16
Benzol ist ein Trivialname

Genauso wie Wasser ;)

3
Kommentar von cg1967
06.02.2015, 00:35
Dazu gibt's nun mal die IUPAC-Nomenklatur...

formaldehyde (PIN) (P-66.5.1.2 Names of aldehydes derived from retained names of carboxylic acids)

1

Was möchtest Du wissen?